Monatsarchiv für Juli 2011

Wer bezahlt Gebäudesanierungen bei Stockwerkeigentum?

Illustration: Stockwerkeigentum / Terrassenhaus

Die Kosten für notwendige Sanierungen, Umbauten oder Ausbauten am Gebäude haben die Stockwerkeigentümer oft gemeinsam zu tragen: Viele Käufer einer Eigentumswohnung sind sich zu wenig bewusst, dass sie sich im Falle von notwendigen Sanierungen oder Umbauten am Gebäude an den Kosten zu beteiligen haben. So führt bei Stockwerkeigentum die Frage der Kostenübernahme von Renovationen oder ... Weiterlesen...

Betriebsunfall: Wer bezahlt bei Unfällen am Arbeitsplatz?

Illustration: Berufsunfall / Arbeitsunfall

Arbeitsunfälle, auch Berufs- oder Betriebsunfälle genannt, zählen leider zum Arbeitsalltag: Im Jahr 2009 wurden in der Schweiz 248’278 anerkannte Berufsunfälle registriert. Der Grossteil von 235’494 Unfälle ereignet sich direkt bei der Arbeitstätigkeit. Daneben wurden 1’541 Unfälle auf dem Arbeitsweg registriert und 11’980 bei Sport und Spiel; 1’861 Unfälle wurden durch Streit oder kriminelle Handlungen verursacht. ... Weiterlesen...

Verkehrsrecht: Gurtenpflicht gilt auch am Rotlicht

Illustration: Sicherheitsgurt

Die Pflicht zum Tragen von Sicherheitsgurten gilt auch dann, wenn ein Fahrer vor einem Rotlicht steht: Dies hat das Bundesgericht entschieden. Das Gericht bestätigte damit eine Busse gegen einen Taxifahrer, der sich beim Stopp an einer roten Ampel kurz abgeschnallt hatte, um aus einer Schublade unter einem Sitz eine Visitenkarte für seinen Fahrgast hervorzuholen. Beim ... Weiterlesen...

Rechtshilfe bei Steuerdelikten wird ausgedehnt

Illustration: Rechtshilfe in Steuersachen

(Artikel zuletzt aktualisiert am 25.02.2013) Wie bereits die Amtshilfe in Steuersachen soll auch die Rechtshilfe bei Fiskaldelikten ausgedeht und die internationale Zusammenarbeit verstärkt werden: In Zukunft soll die Schweiz auch bei Steuerhinterziehung Rechtshilfe leisten. Mit einer Anpassung des Rechtshilfegesetzes sowie der Übernahme der betreffenden Zusatzprotokolle des Europarates möchte der Bundesrat die internationale Zusammenarbeit bei der ... Weiterlesen...

Änderung Bankengesetz (BankG): „too big to fail“

Illustration: Änderung Bankgesetz / too big to fail

(Artikel zuletzt aktualisiert am 13.09.2012) Systemrelevante Banken werden stärker reguliert: Seit dem 1. März 2012 ist die Änderung des Bankengesetzes in Kraft. Das Parlament konnte sich im September 2011 in der Vorlage „too big to fail“ zur Bankenregulierung einigen. Die systemrelevanten Banken müssen bis 2018 höhere Eigenmittel aufbauen, strengere Liquiditätsvorschriften erfüllen sowie ihre Risiken besser ... Weiterlesen...