Monatsarchiv für März 2013

Verschärftes „Hooligan-Konkordat“

Hooligan-Konkordat

Im Kampf gegen Ausschreitungen und Gewalt rund um Fussball- und Eishockeyspiele wollen Bund und Kantone die bestehenden Massnahmen weiter verschärfen. Die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren KKJPD hat dazu eine Revision des kantonalen Hooligan-Konkordats („Konkordat über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen“) verabschiedet. Das verschärfte Konkordat soll bis Mitte 2013 in allen Kantonen eingeführt ... Weiterlesen...

2012 mehr Führerausweisentzüge wegen Ablenkung

Führerausweisentzug: Telefonieren am Steuer

76’196 Führerausweise wurden 2012 in der Schweiz entzogen. Dies gab das Bundesamt für Strassen ASTRA im Februar bekannt. Damit bleibt die Anzahl Ausweisentzüge insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres. Die Ausweisentzüge wegen Übertretung der Höchstgeschwindigkeit und Alkohol am Steuer haben im Vergleich zum Vorjahr etwas abgenommen – weiterhin die Hauptgründe dafür, dass Lenker ihren Führerschein ... Weiterlesen...

Bundesgesetz über die Psychologieberufe (PsyG)

Illustration Psychologieberufegesetz (PsyG): Therapiesitzung

Psychologieberufegesetz per 1. April 2013 in Kraft Per 1. April 2013 tritt das neue Bundesgesetz über die Psychologieberufe (PsyG) in Kraft. Das Gesetz führt geschützte Berufsbezeichnungen für psychologische Berufe ein und regelt die Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung von Psychotherapeuten. Geschützte Titel für ausgebildete Fachleute und eidgenössisch anerkannte Weiterbildungstitel sollen bei den psychologischen Angeboten Transparenz schaffen ... Weiterlesen...

Swissness-Vorlage: Schutz der Herkunftsangabe Schweiz

Illustration: Swissness-Vorlage

(letztes Update: 21. Juni 2013) Seit Anfang 2012 hat Parlament über die „Swissness-Vorlage“ beraten. Dabei handelt es sich einerseits um eine Revision des Markenschutzgesetzes, andererseits um ein Bundesgesetz zum Schutz des Schweizerkreuzes und anderer Zeichen, welche die „Marke Schweiz“ symbolisieren. Am 21. Juni 2013 wurde die Vorlage in der parlamentarischen Schlussabstimmung von beiden Räten angenommen: ... Weiterlesen...