Kategorie Eherecht / Ehescheidung

Eherecht / Ehescheidung – Neuregelung des Vorsorgeausgleichs im Scheidungsfalle ab 2017

Illustration: Betreibung / Betreibungsregistereintrag

Inkraftsetzung von Gesetzes- und Verordnungsänderungen per 01.01.2017 Bei einer Scheidung oder bei der Auflösung einer eingetragenen Partnerschaft soll das Guthaben aus der beruflichen Vorsorge unter den Eheleuten oder den Partnern künftig gerechter aufgeteilt werden. Der Bundesrat beschloss am 10.06.2016, die neuen Gesetzesbestimmungen und die entsprechenden Verordnungsänderungen per 01.01.2017 in Kraft zu setzen. Gemäss bisherigen Scheidungsurteilen ... Weiterlesen...

Eherecht / Ehescheidung – Scheidungshäufigkeit

Vorsorgeausgleich bei Scheidung

Indikatoren und Tendenzen Einleitung Die Scheidungshäufigkeit hatte in den früheren Jahren zugenommen. Das Bundesamt für Statistik (BFS) erhebt regelmässig die Scheidungsdaten und analysiert die einzelnen Kennzahlen nach Staatsangehörigkeit, Ehedauer und betroffenen unmündigen Kindern. Die Scheidungsrate betrug 1970 rund 15 %, heute ca. 42 %. Entwicklung der Scheidungsziffer gesamtschweizerisch leicht rückläufig Die Scheidungsziffer ist in den ... Weiterlesen...

Eherecht / Ehescheidung – Abänderung Scheidungsurteil

Eherecht-Ehescheidung

Vorhersehbarkeit der Änderung Für das Bundesgericht stellte sich gemäss BGE 5A_597/2013 vom 04.03.2014 – unter anderem – die Frage, ob die rückwirkende Zusprechung einer IV-Rente als Abänderungsgrund des Unterhaltsbeitrages an die Ehefrau gelten könne. Im Scheidungszeitpunkt war die Krankheit der unterhaltsberechtigten Ehefrau bereits bekannt und es bestand die Möglichkeit, dass eine IV-Rente zugesprochen werden könnte. ... Weiterlesen...

Eherecht / Ehescheidung – Heiratshäufigkeit

Heirat

Indikatoren und Tendenzen Einleitung Die Heiratshäufigkeit hatte in den letzten Jahren sukzessive abgenommen. Das Bundesamt für Statistik (BFS) erhebt regelmässig die Heiratsziffer und analysiert die einzelnen Kennzahlen nach Staatsangehörigkeit, Erstheirat, Durchschnittsalter bei der Erstheirat, Anteil der Nichtledigen und Heiratshäufigkeit nach Geburtsjahrgang. Entwicklung der Heiratsziffer gesamtschweizerisch wieder leicht steigend Die Heiratsziffer ist in nach einem Rückgang ... Weiterlesen...

Bundesrat präsentiert Bericht zur Modernisierung des Familienrechts

iStock_000000328491Small

Simonetta Sommaruga präsentierte am Mittwoch einen Bericht zur Modernisierung des schweizerischen Familienrechts. Es wurde ein neuer Zivilstand vorgeschlagen, der sich am französischen Vorbild „Pacte civil de solidarité“ (PACS) anlehnt. Ausserdem soll eine Vereinfachung der Zivilstandsbezeichnungen vorangetrieben werden. Schweizerisches Familienrecht nicht mehr zeitgemäss Am Mittwoch 25. 03. 2015 verabschiedete der Bundesrat einen über 60 Seiten langen ... Weiterlesen...

Gemeinsames Scheidungsbegehren ≠ Beratung beider Ehegatten durch einen Anwalt

Illustration: "Abzocker-Initiative"

Die gemeinsame Beratung und Vertretung von scheidungswilligen Ehepartnern für die bevorstehende Scheidung ist nicht unproblematisch: – Interessenkonflikt– Honorarstreitigkeit.     Interessenkonflikt Mandate für mehrere Parteien laufen immer solange gut wie die Interessen gleichgerichtet sind und die Parteien untereinander und mit dem Anwalt kommunizieren können; fallen die Interessen auseinander, müsste der gemeinsame Anwalt von sich aus das Mandat niederlegen; es frägt ... Weiterlesen...