Brückner Christian / Weibel Thomas: Die erbrechtlichen Klagen

0
1694

Brückner Christian / Weibel Thomas
Die erbrechtlichen Klagen

3., vollständig überarbeitete Auflage
Zürich / Basel / Genf 2012
220 Seiten
978-3-7255-6665-5
Schulthess Verlag AG
CHF 118.00

Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Nachschlagewerk

Inhalt / Rezension

Die vollständig überarbeitete dritte Auflage des Buches „Die erbrechtlichen Klagen“ beleuchtet für den Leser eine Reihe erbrechtlicher Fragen aus der Optik der Prozesssituation und schlägt eine Brücke vom materiellen Erbrecht zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO).

Das Buch bietet einen Überblick über die wichtigsten Streitkonstellationen wie:

  • Wer ist Erbe?
  • Was gehört zur Erbschaft?
  • Wie viel hat jeder Pflichtteilserbe mindestens zugute?
  • Teilung der Erbschaft: Wer erhält was?
  • Welche Verwaltungshandlungen sind während der Dauer der Erbengemeinschaft vorzunehmen?

Die typischen Streitkonstellationen werden konzis erläutert:

  • Grundlagen
    • Gesetz
    • Lehre
    • Rechtsprechung
  • Prozessrelevante Aspekte
    • Vorbemerkungen
    • Gerichtsstand
    • Aktivlegitimation
    • Passivlegitimation
    • Befristung
    • Verfahren
    • Streitwert
    • Erläuterung
    • Anmerkungsapparat mit Hinweisen auf Minderheitsmeinungen und Kontroversen
  • ausformulierte Rechtsbegehren

Die einzelnen Rechtsbehelfe, die nach einem einheitlichen Muster vorgestellt werden, sind:

  • Ungültigkeitsklage (= Anfechtung des Testaments oder Erbvertrags, Art. 519 ZGB)
  • Durchsetzung von Informationsansprüchen
  • Herabsetzungsklage
  • Anfechtungsklage wegen Erbvertragswidrigkeit (Art. 494 Abs. 3 ZGB)
  • Klage auf Feststellung oder Aberkennung der Erbenqualität bestimmter Personen
  • Erbschaftsklage (Art. 598 – 600 ZGB)
  • Ausgleichungsklage (Art. 626 ff. ZGB)
  • Erbteilungsklage
  • Klage auf Vollzug des Erbteilungsvertrags
  • Anfechtung des Erbteilungsvertrags (Art. 638 ZGB)
  • Vermächtnisklage (Art. 601 ZGB)
  • Gesuch um amtliche Liquidation der Erbschaft (Art. 593 / 594 ZGB)
  • Klage auf Vollziehung erbrechtlicher Auflagen (Art. 482 ZGB)
  • Streit zwischen Miterben über Fragen der Nachlassverwaltung
  • Rechtsbehelfe gegen den Willensvollstrecker
  • Internationales Privatrecht
  • Beispiele von kombinierten Teilungs-, Ausgleichungs- und Herabsetzungskonstellationen

Fokus

Zielpublikum des Werkes sind forensisch tätige Rechtsanwälte und Gerichte.

Bewertung

Das Werk fasst den Stoff des gesamten materiellen Erbrechts aus prozessualer Sicht einfach und verständlich zusammen: Ein unverzichtbares Hilfsmittel für alle, die sich mit der Beratung und Prozessführung im Erbrecht befassen.

The following two tabs change content below.