Kindes- und Erwachsenenschutz – Stärkere Einbeziehung Nahestehender

0
489
kes
kes

Brauchen Kinder und Erwachsene in schwierigen persönlichen Situationen Schutz oder Beistand, können nahestehende Personen eine wichtige Rolle einnehmen.

Der Bundesrat will deshalb folgendes prüfen lassen:

  • Verbesserung des Einbezugs nahestehender Personen im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht
  • Konkretere Regelung des Vorgehens bei Gefährdungsmeldungen

Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) ist beauftragt, diese Arbeiten zusammen mit den Kantonen, Fachleuten aus der Praxis und den betroffenen Kreisen durchzuführen.

Quelle

Medienmitteilung des Bundesrates vom 29.03.2017

The following two tabs change content below.
mm

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen