Kindes- und Erwachsenenschutz – Stärkere Einbeziehung Nahestehender

0
378
kes
kes

Brauchen Kinder und Erwachsene in schwierigen persönlichen Situationen Schutz oder Beistand, können nahestehende Personen eine wichtige Rolle einnehmen.

Der Bundesrat will deshalb folgendes prüfen lassen:

  • Verbesserung des Einbezugs nahestehender Personen im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht
  • Konkretere Regelung des Vorgehens bei Gefährdungsmeldungen

Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) ist beauftragt, diese Arbeiten zusammen mit den Kantonen, Fachleuten aus der Praxis und den betroffenen Kreisen durchzuführen.

Quelle

Medienmitteilung des Bundesrates vom 29.03.2017

Artikel teilen