Anwälte – Interessenkollision bei amtlichen Verteidigern in Bürogemeinschaft

0
323
anwaelte
anwaelte

Verteidigerwechsel angebracht

Vertreten Anwälte einer Bürogemeinschaft als amtliche Verteidiger je Klienten mit gegensätzlichen Interessen, kann dies eine wirksame Verteidigung beeinträchtigen.

Das Bundesgericht erachtete im konkreten Fall, wo ein amtlicher Verteidiger eines Drogendelinquenten mit einer Berufskollegin eine Bürogemeinschaft eingegangen ist, die früher Verteidigerin eines Mitangeschuldigten war, einen Verteidigerwechsel als angebracht.

Quelle

BGE 1B_259/2016 vom 11.01.2017

Artikel teilen