Magnin Josianne: Die Polizei: Aufgaben, rechtsstaatliche Grenzen und Haftung

0
1714

Magnin Josianne
Die Polizei: Aufgaben, rechtsstaatliche Grenzen und Haftung
Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft, Band 116
Zürich 2017
533 Seiten
978-3-7255-7683-8
Schulthess Verlag
CHF 89.00
Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Dissertation aus dem Staats- und Verwaltungsrecht

Inhalt / Rezension

Es vergeht kein Tag, an dem in den Medien nicht zum Thema „Polizei“ berichtet wird. Anlass oder Ausgangslage für die Autorin, die Thematik einer näheren Betrachtung zu unterziehen.

Anlässe zu Medienberichterstattungen sind bekanntlich:

  • terroristischen Ereignisse
  • Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung
  • Ruf nach mehr Sicherheit
  • Ruf nach mehr Prävention
  • uam.

Mit den intensiveren Schutzbedürfnissen und Schutzbemühungen gehen einher:

  • Vermehrte Eingriffe des Staates in die Freiheitsrechte der Bürger
  • Zunahme der Macht der Polizeibehörden
  • etc.

Wo mehr Macht eingeräumt wird, steigt das Machtmissbrauchsrisiko, weshalb die polizeilichen Befugnisse nach Ansicht der Autorin beschränkt und reguliert werden müssen.

Die Arbeit analysiert daher eingehend:

  • den Begriff der Polizei
  • die Aufgaben der Polizei
  • die Polizei-Massnahmen
  • die Grenzen polizeilicher Tätigkeit
  • die Staatshaftung.

Dabei legt die Autorin die einschlägigen Rechtsgrundlagen auf allen föderativen Ebenen umfassend dar.

Fokus

Alle, die mit der Polizei zu tun haben oder zu tun haben könnten

Bewertung

Interessante, informative Arbeit

The following two tabs change content below.