Reiserecht – Kreuzfahrt: Verhaltenstipps

0
881

Knigge-Tipps für Kreuzfahrtferien

Einleitung

Die Sommerferien-Saison hat begonnen. Jeder plant seine Ferien und beschafft sich noch die letzte Reiselektüre. Nichts anderes gilt für „Kreuzfahrer-Neulinge“.

Gekauft wird Reiseliteratur über Regionen, Länder und Städte, die mit dem Kreuzfahrtschiff angefahren oder passiert werden. Zum Transportmittel selbst bieten die Reedereien Hochglanzprospekte oder gut funktionierende Internet-Websites. Wie immer macht nicht der Schein, sondern das Sein das Leben aus, auch auf dem Kreuzfahrtschiff. Bei keinem anderen Transportmittel ist man länger an Bord und bei keiner anderen Beförderung als bei Kreuzfahrtschiffen befindet man sich auf einer Art „fahrenden grossen Stadt“, wo das Zusammenleben zum Gefallens- oder Missfallens-Faktor wird.

Der erfahrende Hochsee-Reiseleiter Andreas Lukoschik hat ein „Kreuzfahrt-ABC“ unter dem Titel „Schläft das Personal auch an Bord?“ herausgebracht. Darin befasst er sich mit den auf den ersten Blick banal wirkenden Prinzipien eines Kreuzfahrtschiffs, die sich beim zweiten Blick als wertvolle Verhaltenshinweise für eine gelungene Reise auf hoher See entpuppen.

Über den Autor

Andreas Lukoschik hat als Gast, als Gastgeber, als Journalist und als professioneller Reisebegleiter die sieben Weltmeere befahren. Als ebenso interessierter wie amüsierter Beobachter lotet er dabei vor allem die Untiefen seiner Mitreisenden aus. Höchst diskret, versteht sich. Das abgeschlossene Studium der Psychologie hilft bei der Versuchsanordnung und dient der „wissenschaftlichen Objektivität“. 2012 erschien bei Kiepenheuer & Witsch sein erfolgreiches erstes Kreuzfahrt ABC mit dem Titel „Schläft das Personal auch an Bord?“

 

KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-04506-2
288 Seiten, Broschur
Preis: Deutschland 8.99€, Österreich 9.30€

Hier einige Ideen des weltmeer-erfahrenen Autoren für to do’s und Don’ts einer Kreuzfahrt:

To do’s auf der Kreuzfahrt

Vorausinformieren

  • Tagesprogramm des nächsten Tages lesen, damit man über das Bordleben informiert ist:
    • Veranstaltungen
    • Rabatt-Aktionen
    • Essenszeiten
    • Vorträge
    • usw.

Tipp (Trinkgeld)

    • Viele Kleingeld (Dollarscheine) mitnehmen und bei besonderer Zufriedenheit als Tipp dem Bordpersonal geben, auch wenn das Trinkgeld im Reisepreis inbegriffen ist.
    • Andere gut behandeln, damit man selbst gut behandelt wird – Die Ferien werden so noch schöner.

Schiffsausstattung kennen

  • Vorgängige Erkundigung nach der Schiffs-Ausstattung.
  • Eine Achterdeck-Bar gilt als definitiv der schönste Platz an Bord.

Dress to impress

  • Männer
    • Gibt es einen Kapitänsempfang an Bord?
      • Wenn ja, einen dunklen Anzug oder – noch besser – den Smoking einpacken.
    • Beim Abendessen sind Polohemden zur weissen Jeans adäquat.
  • Frauen
    • Sie machen mit Cocktail- oder Abendkleidern alles richtig.

Offline-Status als Ziel

  • Ferienmachen wie früher:
    • Mobilephone ausschalten.
    • Nicht erreichbar sein.
    • Ruhe geniessen.

Don’ts auf der Kreuzfahrt

Ungepflegtes Auftreten

  • Adäquate Kleidung ist gefordert.
  • Nicht sehenswerte Körperpartien sollten bedeckt sein, wie auch immer.
  • Auch „Nicht-Models“ können gut aussehen.

Zu viel essen

  • Keine überladenen Teller; nur so viel auf den Teller laden, wie man auch essen mag.
  • Masshalten ist angesagt, da auf Kreuzfahrten ständig gegessen wird.

Revier markieren

  • Nie einen Liegestuhl an Bord reservieren.
  • Liegestühle belegen, ohne da zu sein, gibt nur (Nachbarschaft-)Ärger.

Schlechte Manieren

  • Crew will nur das Beste für die Gäste.
  • Geht mal was schief, Anstand bewahren, auch wenn man unzufrieden ist (die Rückkehr zum Normalzustand ist so einfacher).

Nicht optimal buchen

  • Polarkreisreise
    • Innenkabinen buchen spart Geld, ermöglichen eine dunkle Nacht, während draussen 24 Stunden die Sonne scheint
  • Etagenhöhe (für alle Kabinen)
    • Je weiter unten die Kabine, desto ruhiger und günstiger (Meer-Aussicht oben auf Deck).

Für Kreuzfahrtinteressierte eine spannende Lektüre.

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

The following two tabs change content below.
Artikel teilen