Sethe Rolf / Favre Olivier / Hess Martin / Kramer Stefan / Schott Ansgar
Kommentar zum Finanzmarktinfrastrukturgesetz FinfraG

Zürich 2017
2410 Seiten
Schulthess Verlag
CHF 398.00

Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Fachbuch der Reihe SK Schulthess Kommentar

Inhalt / Rezension

Das schweizerische Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) ist am 01.01.2016 in Kraft getreten.

Das neue Gesetz hat mit dem vorliegenden Werk eine erste umfassende Kommentierung erhalten.

Die Kommentierung befasst sich insbesondere mit folgenden Aspekten:

  • Handelssysteme
  • zentrale Gegenparteien
  • Zentralverwahrer
  • Transaktionsregister
  • Derivatehandel
  • Offenlegung von Beteiligungen
  • öffentliche Kaufangebote
  • Insiderhandel
  • Marktmanipulation neuen Regeln unterstellt.

Die bekannten Herausgeber und Autoren aus Praxis und Lehre befassen sich kritisch und eingehend mit:

  • Gesetz
  • dazugehörende Verordnungen
  • Branchenregeln
  • ausländischen Rechtsordnungen

Herausgeber

Prof. Dr. iur. Rolf Sethe, LL.M.
Dr. iur. Olivier Favre, Rechtsanwalt, LL.M.
Dr. iur. Martin Hess, Rechtsanwalt
Dr. iur. Stefan Kramer, Rechtsanwalt, LL.M.
Dr. iur. Ansgar Schott, Rechtsanwalt, LL.M.

Fokus

Das „Erstlingswerk“ richtet sich vor allem an all jene Bank- und Finanzmarkt-Fachleute und Praktiker, die sich mit dem FinfraG und seinen grenzüberschreitenden Bezügen zu befassen haben

Bewertung

Aktuelle, klare und Lösungsansätze bietende Darstellung zur doch sehr technischen Materie des FinfraG.