Wismer Karin: Dispositionsbefugnisse der Ehegatten im Vorsorgeausgleich bei Scheidung

0
206

Wismer Karin
Dispositionsbefugnisse der Ehegatten im Vorsorgeausgleich bei Scheidung

Zürcher Studien zum öffentlichen Recht, Band 253
Zürich 2017
228 Seiten
CHF 79.00

Buchart

Buch (Kartoniert, Paperback)

Inhalt / Rezension

Beim Vorsorgeausgleich nach bisherigen Recht waren die Dispositionsbefugnisse der Ehepartner zum Schutze des haushaltsführenden Ehegatten erheblich eingeschränkt.

Auch wenn die am 01.01.2017 in Kraft getretene Neuregelung weiter gefasst ist, bleibt das Problem der von der gesetzlichen Aufteilung abweichenden Disposition akzentuiert:

Der Blickwinkel der Autorin ist zutreffend: Die gesellschaftlichen Veränderungen drängen weiterhin die grundlegende Frage auf, inwiefern die restriktive Gesetzausgestaltung der Privatautonomie sämtlichen in der sozialen Wirklichkeit vorherrschenden Ehemodellen gerecht werden kann.

Vor diesem Hintergrund untersucht die Autorin die ehelichen Dispositionsbefugnisse beim Vorsorgeausgleich in umfassender Weise:

  • systematisch
  • verfassungsrechtlich
  • teleologisch

Dabei hat die Autorin keine Mühe gescheut, die Dispositionsbefugnisse des Vorsorgeausgleichs auf alle Ehemodelle auslegen.

Gestützt darauf wird ermittelt, wie die Gesetzesbestimmungen unter Einbezug sämtlicher Ehemodelle auszulegen sind.

Fokus

Für alle Scheidungspraktiker

Bewertung

Ein spannendes Thema gut aufbereitet

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen