Steuern / FABI: Geschäftsfahrzeuge – Künftig Arbeitsweg-Fahrkostenabzug in Firmenfahrzeug-Privatnutzungspauschale inbegriffen

0
237
autofahren
autofahren

National- und Ständerat überweisen Motion von Ständerat Erich Ettlin (CVP/OW)

Mit der Nutzung des Geschäftsfahrzeuges, dessen Privatnutzung pauschal abgegolten wird, führte die neue FABI-Regelung zu einer zusätzlichen Einkommensbesteuerung der Unselbständigerwerbenden mit einem Firmenfahrzeug. Zudem entstand für die betroffenen Arbeitgeber ein enormer administrativer Aufwand, zum Beispiel bei der Erstellung von Lohnausweisen.

Die Motion von Ständerat Erich Ettlin (CVP/OW) verlangt eine Sonderreglung für Pendler mit Firmenwagen: Diese sollen von der neuen FABI-Regelung ausgenommen werden.

Nach dem Ständerat befürwortet nun auch der Nationalrat, dass mit den 9,6 Prozentpunkten des Fahrzeugkaufpreises, der bereits für die private Nutzung eines Geschäftsfahrzeuges als Einkommensanteil zu versteuern ist, auch die Nutzung des Geschäftsfahrzeugs auf dem Arbeitsweg mitabgegolten ist. 

Mithin soll also die gesamte private Nutzung von Geschäftsfahrzeugen über die bisherige Pauschale besteuert werden.

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen