Verkehrsrecht – Personenwagen: WLTP-bedingte Anpassung der Datengrundlage für die PW-Energieetikette

0
70

Ab September 2018 gilt für neu zugelassene PW der WLTP-Zyklus

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27.06.2018 eine Änderung der Energieeffizienzverordnung (EnEV) verabschiedet und per 31.07.2018 in Kraft gesetzt:

Die Verordnungsänderung betrifft 1) die Festlegung und 2) die Bekanntgabe der für das Jahr 2019 geltenden Energieeffizienzkategorien für neue Personenwagen sowie den Wert für den durchschnittlichen CO2-Ausstoss der erstmals immatrikulierten Neuwagen.

Verursacht wird die Verordnungsänderung durch die derzeit laufende Umstellung vom NEFZ-Zyklus auf das neue Messverfahren WLTP (Worldwide Light Vehicles Test Procedure), welches realitätsnähere Werte für den Treibstoffverbrauch und den CO2-Ausstoss neuer Personenwagen liefern soll. Der Verzögerungsgrund liegt darin, dass die für die Kategorieneinteilung notwendigen Daten erst in der zweiten Jahreshälfte 2018 vorliegen werden.

Weitere Informationen zum WLTP-Standard:

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

Weiterführende Informationen / Linktipps

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen