Steuern – Start-ups: Ständerat ist auch für eine steuerliche Begünstigung

0
114
start-up
start-up

Motion WAK-NR. Wettbewerbsfähige steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen

Motion CER-CN. Pour un traitement fiscal concurrentiel des start-up et des participations détenues par leurs collaborateurs

Erinnerlich hat die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK NR) am 03.04.2017 die Motion 17.3261 „Wettbewerbsfähige steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen“ beim Nationalrat eingereicht.

Annahme durch den Nationalrat

Der Nationalrat hatte die Motion am 14.06.2017 mit 122 zu 48 Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

Der Ratsbericht mit Wortprotokoll:

Behandlung nun auch im Ständerat

Der Ständerat hat als Zweitrat die Motion am 24.09.2018 mit 27 zu 14 Stimmen angenommen.

Der Ratsbericht mit Wortprotokoll:

Der Bundesrat wurde beauftragt, für die steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen eine attraktive und international wettbewerbsfähige Lösung auszuarbeiten.

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen