Steuern – Start-ups: Ständerat ist auch für eine steuerliche Begünstigung

0
103
start-up
start-up

Motion WAK-NR. Wettbewerbsfähige steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen

Motion CER-CN. Pour un traitement fiscal concurrentiel des start-up et des participations détenues par leurs collaborateurs

Erinnerlich hat die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK NR) am 03.04.2017 die Motion 17.3261 „Wettbewerbsfähige steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen“ beim Nationalrat eingereicht.

Annahme durch den Nationalrat

Der Nationalrat hatte die Motion am 14.06.2017 mit 122 zu 48 Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

Der Ratsbericht mit Wortprotokoll:

Behandlung nun auch im Ständerat

Der Ständerat hat als Zweitrat die Motion am 24.09.2018 mit 27 zu 14 Stimmen angenommen.

Der Ratsbericht mit Wortprotokoll:

Der Bundesrat wurde beauftragt, für die steuerliche Behandlung von Start-ups inklusive von deren Mitarbeiterbeteiligungen eine attraktive und international wettbewerbsfähige Lösung auszuarbeiten.

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam