Dähler Manfred / Schaffhausen René (†) Strassenverkehrsrecht

0
42

Dähler Manfred / Schaffhausen René (†):
Strassenverkehrsrecht

Basel 2018
628 Seiten
Helbing Lichtenhahn Verlag
CHF 228.00
ISBN 978-3-7190-3853-3

Buchart

Buch (gebunden)

Inhalt / Rezension

Das „Handbuch Strassenverkehrsrecht“ erläutert als schweizerische Novität nicht nur die klassischen rechtlichen Bereiche, wie

  • Haftungsrecht
  • Motorfahrzeughaftpflichtversicherung
  • Strassenverkehrsdelikte
  • Administrativmassnahmenrecht
  • Internationalprivatrechtliche Aspekte,

sondern auch folgende, in der Literatur bisher nicht oder nur wenig aufgearbeiteten Thematas:

  • Strassenverkehrsrechtliche Gutachten
    • SVG-Gutachten werden v.a. in folgenden Fällen nachgefragt:
      • Erteilung eines neuen Lernfahrausweises nach einer Widerhandlung
      • Herab- bzw. Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit
    • Der Autor Hardy Landolt führt mit Eloquenz in die Materie ein, vom Anspruch auf ein faires Verfahren, die Gutachtensarten, den Gutachtensauftrag, die Ausführung des Gutachtens, die Beweiskraft des Gutachtens bis hin zum mangelhaften Gutachten
    • Nebst der bekannten Rechtsgutachten setzt sich der Autor auch mit Fragestellungen in den Bereichen der verkehrsmedizinischen, unfallanalytischen, biomechanischen und versicherungsmedizinischen Gutachten und deren Besonderheiten auseinander
  • Unfallanalytik
    • Heinz Reber, von Haus aus Automobiltechniker, lenkt als Unfallanalytiker den Blick auf alle Aspekte der Rekonstruktion eines Verkehrsunfalls
    • Dabei kommen die verschiedensten Fachgebiete wie Physik, Fahrzeugtechnik, Fahrdynamik, spezielle Computersoftware, Messtechnik, Fotographie und Videotechnik sowie Fotogrammetrie zum Einsatz
    • Schaubilder, Schemen und Fotos von Unfallsituationen führen den Leser eindrücklich in die Unfallrekonstruktion ein
  • Messwesen (Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen)
    • Die Autoren Walter Fasel und Heinz Reber führen durch alle Aspekte der Geschwindigkeits- und Abstandsmessung sowie Rotlichtkontrolle
    • Im Einzelnen widmen sich die Autoren dem Geschwindigkeitsmessverfahren, den Geschwindigkeitsmesstechnologien, den Besonderheiten der Messung, den rechtlichen Grundlagen, den Überwachungssystemen für Rotlicht, der Abstandsmessung und der Überprüfung der Messung durch Fachexpertisen
    • Für Vielfahrer gehört dieses Kapitel zum lesenswerten „Allgemeinwissen“
  • Verkehrspsychologie
    • Die Autorinnen Jacqueline Bächli-Blétry, Rahel Bieri und Martina Menn setzen sich mit den heute in den Mittelpunkt gerückten Themen wie Fahreignungsdiagnostik, verkehrspsychologische Untersuchungen, charakterliche Fahreignung und kognitive Fahreignung auseinander
    • Erörtert werden der ganze Diagnoseprozess, einschliesslich Gutachter-Eignung und –Vorgehen, Konzept, Gutachtens-Erstellung und die dabei auftretenden Probleme jeder Art bis hin zur schriftlichen Stellungnahme an die Behörde
    • Die Stoffaufarbeitung ist so strukturiert und transparent gemacht, dass man sich beinahe als Begleitperson in einem verkehrspsychologischen Ablaufprozess fühlt
  • Verkehrsmedizin
    • Der Autor Bruno Liniger befasst sich mit der Verkehrsmedizin und den dazugehörigen Leit- bzw. Richtlinien etc.
    • Mit der „Organisationsstruktur der Verkehrsmedizin in der Schweiz“ beginnend, führt der Autor durch die Themen Fahrfähigkeit / Fahreignung, die verkehrsärztliche Tätigkeit in Anerkennungsstufen, die einheitliche Ausbildung der Verkehrsmediziner, die Fahrfähigkeitsbegutachtung und die durch „via sicura“ ins Scheinwerferlicht gerückte Fahreignungsbegutachtung
    • Die Fahrfähigkeitsbegutachtung wurde in ihren beiden Aspekten einlässlich erläutert:
      • Fahrfähigkeitsbeeinflussung durch gesundheitliche Störungen und Krankheiten bzw. Alter
      • Fahrfähigkeitsbeeinflussung durch körperfremde Substanzen (Alkohol, Drogen, Medikamente).

Im Werk sind damit Recht und Naturwissenschaft sowie Verkehrspsychologie vereint.

In der Verkehrsliteratur schafft das von 12 Autoren redigierte Werk in seiner Ausgestaltung ein Alleinstellungsmerkmal:

  • Das Handbuch ist State of the Art für die Fallbearbeitung in allen wesentlichen Bereichen.

Die üblichen und vom Leser erwarteten Servicebereiche (Inhaltsverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis, Sachregister, Literaturverzeichnisse unter den einzelnen Kapiteln usw.) sind im Werk vorhanden.

Herausgeber

  • Manfred Dähler, lic.iur. HSG, Rechtsanwalt und Notar, in St. Gallen
  • René Schaffhauser (†), Prof. em. Dr. Dr. h.c.

Autoren

  • Jacqueline Bächli-Blétry, Dr. phil., Fachpsychologin für Verkehrspsychologie FSP
  • Rahel Bieri, Dr. phil., Fachpsychologin für Verkehrspsychologie FSP, Fachpsychologin für Rechtspsychologie FSP
  • Manfred Dähler, lic.iur. HSG, Rechtsanwalt und Notar in St. Gallen
  • Walter Fasel, Dipl. Ing. FH Elektrotechnik, Bereichsleiter Eichungen und Prüfungen am Eidgenössischen Institut für Metrologie METAS
  • Hardy Landolt, Prof. Dr. iur., LL.M., Lehrbeauftragter für Privat- und Sozialversicherungsrecht sowie Haftpflichtrecht an der Universität St. Gallen, Rechtsanwalt und Notar in Glarus
  • Bruno Liniger, Dr. med. Facharzt Rechtsmedizin, Verkehrsmediziner SGRM, Fachbereichsleiter Verkehrsmedizin am Institut für Rechtsmedizin des Kantonsspitals St. Gallen
  • Tabea Lorenz, M.A. HSG in Law and Economics, Rechtsanwältin in Zürich
  • Martina Mann, Dr. phil., Fachpsychologin für Verkehrspsychologie FSP
  • Markus Müller-Chen, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, Professor für Privatrecht, internationales Privat- und Handelsrecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität St. Gallen
  • Heinz Reber, Dipl. Ing. HTL Automobiltechnik, Bereichsleiter Unfallanalyse bei der DTC Dynamic Test Center AG
  • Markus Ruhe, MLaw, Rechtsanwalt und Notar in St. Gallen
  • Rene Schaffhauser (+), Prof. em. Dr. Dr. h.c.

Inhaltsübersicht

  • Vorwort
  • Autorinnen und Autoren
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • § 1 Haftungsrecht
  • § 2 Motorfahrzeughaftpflichtversicherung
  • § 3 Strassenverkehrsdelikte
  • § 4 Administrativmassnahmenrecht
  • § 5 Internationalprivatrechtliche Aspekte
  • § 6 Strassenverkehrsrechtliche Gutachten
  • § 7 Unfallanalytik
  • § 8 Geschwindigkeitsmessung, Rotlichtvergehen und Abstandsmessung im Strassenverkehr
  • § 9 Verkehrspsychologie
  • § 10 Verkehrsmedizin
  • Sachregister

Fokus

Das Buch richtet sich an Polizisten, Mitglieder der Administrativbehörden und Strafuntersuchungsbehörden, Gerichte und Juristen, Rechtsanwälte und interessierte oder betroffene Verkehrsteilnehmer.

Bewertung

Das Werk schliesst eine Lücke in den praktischen bzw. naturwissenschaftlichen Bereichen der Strassenverkehrsmaterie wie Unfallanalytik, Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen, Verkehrspsychologie, Verkehrsmedizin etc., und schafft mittels Bildern, Tabellen und Grafiken einen guten Einstieg in wenig zugängliche Bereiche. – Eine Trouvaille für jeden Verkehrsrechtler.

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion