Gesundheitsrecht / Verwaltungsrecht: Jodtabletten-Versorgungskosten: Beschwerde der KKW-Betreiber gutgeheissen

0
80

Die den Betreibern von Kernkraftwerken durch Verordnung auferlegte Kosten-Mittragungspflicht für die Versorgung der Bevölkerung mit Jodtabletten kann sich auf keine ausreichende gesetzliche Grundlage stützen, weshalb das Bundesgericht eine Beschwerde der vier schweizerischen KKW-Betreiber gutgeheissen hat.

Urteil 2C_888/2016 vom 15.10.2018 / Medienmitteilung des BGer vom 05.11.2018, 12 Uhr

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen