Schaffhauser René(†): Jahrbuch zum Strassenverkehrsrecht 2018

0
286

Schaffhauser René(†):
Jahrbuch zum Strassenverkehrsrecht 2018

Zürich 2018
325 Seiten
DIKE
CHF 128.00
ISBN 978-3-03891-010-7

Buchart

Buch (kartoniert, Paperback)

Inhalt / Rezension

Seit 2003 werden die „Jahrbücher zum Strassenverkehrsrecht“ herausgegeben.

Die Redaktion des „Jahrbuchs zum Strassenverkehrsrecht“ (siehe Box „Redaktion“) ist auch verantwortlich für die Beiträge und die Moderation der «Zürcher Tagung zum Strassenverkehrsrecht», die in Zusammenarbeit mit dem Europa Institut an der Universität Zürich (EIZ) jeweils durchgeführt wird. Die Beiträge der Tagungsreferenten werden ebenfalls in den Jahrbüchern zum Strassenverkehrsrecht publiziert.

Die Jahrbücher enthalten wissenschaftliche Beiträge aus allen wesentlichen Bereichen des Strassenverkehrsrechts. Sie charakterisieren sich durch folgende Querschnittansätze:

  • Feststellung von Entwicklungen
  • Kritische Auseinandersetzungen
  • Interdisziplinarität.

Das «Jahrbuch zum Strassenverkehrsrecht 2018» umfasst 12 Beiträge von Expertinnen und Experten zu aktuellen Fragestellungen aus folgenden Bereichen:

  • Haftpflichtrecht
  • Strafrecht und Verwaltungsrecht
  • Verkehrsmedizin und Verkehrspsychologie
  • Verkehrstechnik und Unfallanalytik.

Das Werk enthält die üblichen Servicebereiche.

Redaktion

  • René Schaffhauser (†), Prof. em. Dr. Dr. h.c. (Vorsitz, Herausgeber)
  • Jacqueline Bächli-Blétry, Dr. phil.
  • Manfred Dähler, lic.iur., RA
  • Hardy Landolt, Prof. RA Dr. iur., LL.M.
  • Bruno Liniger, Dr. med.
  • Erich Peter, Dipl. Ing FH

Inhaltsübersicht

Haftpflichtrecht

  • Entwicklungen im europäischen Verkehrshaftpflichtrecht
    • Alexander Wittwer
  • Der Haushaltschaden in der Schweiz und ihren Nachbarländern – Aktuelle Tendenzen und ein Überblick zu den verschiedenen Berechnungsarten
    • Silvio Riesen
  • SVG-Rechtsprechung: Haftpflichtrechtliche Urteile des Jahres 2017
    • Hardy Landolt

Strafrecht und Verwaltungsrecht

  • Übersicht der rechtlichen Situation bei der Verwendung der Dashcams in Europa
    • Markus Heberlein
  • Die strafprozessuale Verwertung von Dashcam-Aufnahmen
    • Niklaus Ruckstuhl
  • Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Strassenverkehrsstrafrecht
    • Andreas Eiker / Claude Eric Bertschinger / Richard Ehmann / Sonja Mango-Meier / Ercan Velioglu
  • Rechtsprechung kompakt: Administrativmassnahmen
    • René Schaffhauser (+)
  • Über Uber – Gedanken zur EU-rechtlichen Betrachtung der „Uber-Leistung“ und den Implikationen für die Schweiz
    • Sian Affolter
  • Atemalkoholbestimmung aus juristischer Sicht
    • Beat Hauri

Verkehrsmedizin und Verkehrspsychologie

  • Atemalkoholmessung aus rechtsmedizinischer Sicht
    • Thomas Briellmann
  • Fahreignung bei psychischen Störungen – Medizinische Mindestanforderungen, Problembereiche einzelner Störungsgruppen, verkehrsmedizinische Beurteilung
    • Gerda Steindl

Verkehrstechnik und Unfallanalytik

  • Unfallstellenaufnahme im Zeitalter der Digitalisierung – Entwicklung der Unfallaufnahme – gestern – heute – morgen
    • Heinz Reber

Fokus

Das Buch richtet sich an Polizeiorgane, Mitglieder der Administrativbehörden und Strafuntersuchungsbehörden, Juristen, Rechtsanwälte und Gerichte, aber auch an interessierte oder betroffene Verkehrsteilnehmer.

Bewertung

Das Werk ist ein alljährlich erscheinender „Impulsgeber“ für Strassenverkehrsinteressierte