Privatinsolvenz – EU-Insolvenzrecht für Selbständige und Verbraucher: Neue Richtlinie mit Verkürzung der Entschuldungsdauer für die Restschuldbefreiung auf 3 Jahre

0
386

Vor der Umsetzung der Insolvenzrechtsreform in den einzelnen EU-Staaten

Das EU-Parlament, Rat und Kommission haben sich kürzlich auf eine Verkürzung der Entschuldungsdauer für die Restschuldbefreiung auf 3 Jahre geeinigt.

Inskünftig soll nur noch von der Restschuld befreit werden, wer innerhalb von drei Jahren mindestens 35 % der Gläubigerforderungen, die Verfahrenskosten des Gerichts und die Kosten des Insolvenzverwalters stemmt. Die reguläre Laufzeit einer Privatinsolvenz in Deutschland beträgt aktuell 6 Jahre.

Viele Verbraucher schafften nach der Insolvenz den vorzeitigen Neustart nicht. Man hofft, dass sich dies nach der Novelle ändern wird.

Mehr:

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.