Brunner Alexander / Reutter Mark A. / Schönmann Zeno / Talbot Philip: Kollokations- und Widerspruchsklagen nach SchKG

0
191

Brunner Alexander / Reutter Mark A. / Schönmann Zeno / Talbot Philip: Kollokations- und Widerspruchsklagen nach SchKG

3., ergänzte Auflage
Bern 2019
235 Seiten
Stämpfli Verlag AG
CHF 108.00
ISBN 978-3-7272-2580-2

Buchart

Buch (broschiert)

Inhalt / Rezension

Bei der neu vorgelegten Drittauflage haben nebst der bisherigen Autoren Prof. RA Dr. Alexander Brunner und RA Dr. Mark A. Reutter zwei weitere Mitautoren ihr Wissen eingebracht:

  • Zeno Schönmann,
    • als ehemaliger Gerichtsschreiber am Handelsgericht des Kantons Zürich und heutiger Rechtsanwalt
  • Philip Talbot,
    • Als leitender Gerichtsschreiber am Einzelgericht für SchKG-Klagen, Konkurs- und Nachlassgericht am Bezirksgericht Zürich

Die Autoren hatten in der Neuauflage einige Gesetzesänderungen und Neuerungen zu berücksichtigen. Hier nur die wichtigsten:

  • Zivilprozessordnung (ZPO) von 2008, die 2011 in Kraft trat
  • Gerichtsorganisationsgesetz (GOG ZH) von 2011
  • Bundesgesetz über das internationale Privatrecht (IPRG) in Bezug auf die teilrevidierten Bestimmungen zum internationalen Konkursrecht

Im Zusammenhang mit dem sog. „Swissair-Grounding“ hatte sich das Bundesgericht mit einer Vielzahl von Sach- und Rechtsfragen des Nachlassverfahrens- bzw. Konkursrechts zu befassen, die auch im neu vorgelegten Werk ihren Niederschlag fanden.

Haben die Parteien und ihre Anwälte nach eingehender Arbeit ein Urteil erwirkt, welches von der Gegenpartei nicht erfüllt wird oder werden kann, stehen plötzlich die Vollstreckungsfragen im Zentrum des Geschehens, wie:

  • Was, wenn über das Vermögen des Schuldners in der Konkurs eröffnet wird?
  • Was, wenn der Schuldner eine Nachlassstundung beantragt?
  • Wie wahren die Gläubiger ihre Rechte?
  • Wie sichern sich die Gläubiger ihre Beteiligung in der Pfändung oder im Konkurs des Schuldners?
  • Wie wehren die Gläubiger unberechtigte Forderungen Dritter gegen den Schuldner wirkungsvoll ab, zur Vermeidung der Schmälerung des schuldnerischen Restvermögens?
  • Wie gelangt der Dritte, dessen Gegenstand unberechtigt gepfändet oder zur Konkursmasse gezogen wurde, wieder zu seinem Eigentum?

In der umfassend aktualisierten, dritten Auflage sind die Antworten und Lösungsvorschläge auf solche und viele weitere Fragen des Vollstreckungsrechts enthalten.

E-Book

Brunner Alexander / Reutter Mark A. / Schönmann Zeno / Talbot Philip: Kollokations- und Widerspruchsklagen nach SchKG

Download in Judocu

Herausgeber und Autoren

  • Brunner Alexander
    • Oberrichter, Professor, Dr. iur.
  • Reutter Mark A.
    • Rechtsanwalt, Dr. iur.
  • Schönmann Zeno
    • Rechtsanwalt, lic. Iur.
  • Talbot Philip
    • Leitender Gerichtsschreiber, lic. Iur.

Inhaltsübersicht

Vorwort

Inhaltsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Materialienverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

  1. Kapitel: Grundlagen
  2. Kapitel: Kollokationsklagen

2.1.   Übersicht

2.2.   Konkurs- oder betreibungsamtliche Vorverfahren

2.3.   Beschwerdeverfahren als Vorverfahren

2.4.   Formelle Voraussetzungen der Kollokationsklage

2.5.   Materielle Voraussetzungen der Kollokationsklage

2.6.   Gerichtliche Erledigung des Kollokationsprozesses

  1. Kapitel: Widerspruchsklagen

3.1.   Übersicht

3.2.   Konkurs- oder betreibungsrechtliche Vorverfahren

3.3.   Beschwerdeverfahren als Vorverfahren

3.4.   Formelle Voraussetzungen der Widerspruchsklage

3.5.   Materielle Voraussetzungen der Widerspruchsklage

3.6.   Gerichtliche Erledigung des Widerspruchsprozesses

  1. Kapitel: Lastenbereinigungsklagen

4.1.   Übersicht

4.2.   Betreibungsamtliches Vorverfahren

4.3.   Beschwerdeverfahren als Vorverfahren

4.4.   Formelle Voraussetzungen der Lastenbereinigungsklage

4.5.   Materielle Voraussetzungen der Lastenbereinigungsklage

4.6.   Gerichtliche Erledigung des Lastenbereinigungsprozesses

  1. Kapitel: Tafeln zu den Kollokationsklagen

5.1.   Im Konkurs

5.2.   Beim Nachlassvertrag mit Vermögensabtretung

5.3.   in der konkursamtlichen Erbschaftsliquidation

5.4.   Im Anschlusskonkurs gemäss IPRG 166 ff.

5.5.   In der Pfändung

  1. Kapitel: Tafeln zu Widerspruchsklagen

6.1.   In der Pfändung

6.2.   In der Betreibung auf Pfandverwertung

6.3.   Im Konkurs

6.4.   In der Retention

6.5.   Im Arrest

6.6.   Anschlussklage

  1. Kapitel: Tafeln zu Lastenbereinigungsklagen
    1. 1. Lastenbereinigung (in der Pfändung von X)
    2. 2. Lastenbereinigung (in der Betreibung auf Grundpfandverwertung von X)
    3. 3. Lastenbereinigung (in der Generalexekution)
    4. 4. Hinweis: Klage auf Feststellung des Vorranges einer Grundpfandforderung (SchKG 142 II)

Anhang

  • Checkliste Klageeinreichung positive Kollokationsklage
  • Checkliste Klageeinreichung negative Kollokationsklage
  • Checkliste Klageeinreichung Widerspruchsklage (SchKG 106 ff.)
  • Checkliste Klageeinreichung Aussonderungsklage (SchKG 242)
  • Checkliste Klageeinreichung Lastenbereinigungsklage

Schlagwortverzeichnis

Fokus

Das Praktikerwerk wurde geschrieben für jene, die im Vollstreckungsrecht tätig sind

Bewertung

Strukturiert aufgebautes und verständlich geschriebenes Werk, mit besonders hilfreichen Tafeln und Checklisten

The following two tabs change content below.