Bildquelle: wikipedia.org – Lukáš Musil – Vlastní dílo

Der EuGH hat am 11.07.2019 entschieden, dass Passagiere auch dann Anspruch auf eine Entschädigung wegen Flugverspätung haben, wenn sie mit einer europäischen Fluggesellschaft (České aerolinie) in der EU gestartet sind und sich erst der Anschlussflug mit einer Nicht-EU-Airline mehr als 3 Stunden verspätet, vorausgesetzt es handle sich um eine einzige Buchung.

Urteil des EuGH (Aktenzeichen C‑502/18) vom 11.07.2019

Mehr: URTEIL DES GERICHTSHOFS (Neunte Kammer) 11. Juli 2019

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.