Wirtschaft – EFTA – Mercosur: Freihandelsabkommen unterzeichnet

0
126

Schweiz mit von der Partie

Die EFTA- und Mercosur-Staaten konnten ihre Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen am 23.08.2019 in Buenos Aires im Wesentlichen abliessen.

Mit dem Freihandelsabkommen werden mittelfristig zirka 95 % der schweizerischen Ausfuhren in die Mercosur-Staaten zollbefreit.

In der 1991 gegründeten zwischenstaatlichen Organisation „Mercosur“ (Mercado Comum do Sul) sind vertreten:

  • Argentinien
  • Brasilien
  • Paraguay
  • Uruguay.

Vorteile:

  • Markt mit 260 Mio. Einwohnern
  • Abbau technischer Handelshemmnisse
  • Erleichterter Marktzugang für schweizerische Dienstleistungserbringer
  • Stärkung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen
  • Verhinderung einer Schlechterstellung gegenüber der EU, welche diesen Sommer ebenfalls ein Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten abgeschlossen hat.

Mehr: Freihandelsabkommen EFTA-Mercosur: Einigung in der Substanz | admin.ch

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion