OR 629 Abs. 2, OR 631 Abs. 1 und OR 643 Abs. 1

Bericht aus der Debatte im Nationalrat (NR) vom 19.12.2019:

Ergebnis

  • Das Parlament will die Unternehmensgründungen nicht erleichtern!

Folge

  • Bei der Gründung von Unternehmen in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft soll weiterhin eine Pflicht zur öffentlichen Beurkundung bestehen.

Abstimmungskoordination mit dem Ständerat (SR)

  • Der Nationalrat ist damit dem Ständerat (SR) gefolgt und hat eine erleichterte Unternehmensgründung abgelehnt.

Bundesrats-Vorschlag

  • Der Bundesrat hatte im Rahmen der Aktienrechtsrevision vorgeschlagen, die Pflicht zur öffentlichen Beurkundung in einfachen Fällen abzuschaffen.

Beratungsrunden

Keine Behinderung von Start-ups

Alles nutzte nichts. Der NR wollte keine Gründungserleichterung.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion