Jagmetti Denise:
Zahlungen an Dienstleister bei Insolvenzgefahr

Pauliana und Konkursdelikte
Zürich 2019
424 Seiten
Dike Verlag AG
CHF 89.00
ISBN 978-3-03891-093-0

Buchart

Buch (gebunden; Paperback)

Schweizer Schriften zum Handels- und Wirtschaftsrecht, Band 346

Inhalt / Rezension

Die vorliegende Dissertation verschafft einen hilfreichen Überblick über den Stand von Literatur und Rechtsprechung zu den Paulianas und den Konkursdelikten. Es macht den Anschein, dass sich die Ausführungen eher an das akademische und richterliche Fachpublikum richten und nicht an die anwaltliche oder unternehmerische Praxis. Checklisten für die Praxis fehlen beispielsweise.

Streckenweise sind die Darlegungen stark IST-Rechtslage-lastig. Die eigenen Stellungnahmen der Autorin werden zudem laufend anders bezeichnet: Ergebnis, Stellungnahme, Zusammenfassung, Fazit, Würdigung. Ein diesbezüglich einheitlicherer Aufbau sowie eine striktere Trennung der Darlegungen zum IST-Zustand und der eigenen Würdigungen hätten nicht geschadet. Der Zugang von Praktikern wird durch den Aufbau der Dissertation eher erschwert. Die Eigenleistung der Autorin zur Rechtsfortentwicklung findet sich unter einem eigenen Lösungsansatz, dem „Drei-Phasen-Modell“ zur Evaluierung der Schädigungsabsicht bei der Absichtspauliana, inkl. Tabelle.

Im Ergebnis stellt der Inhalt der Dissertation ein guter Fundus an rechtlichen Voraussetzungen und weiterführenden Erwägungen dar. Auch die Praxis kann davon profitieren, falls sie sich darum bemüht, sich entsprechend tief einzulesen. Die Methodenschöpfung stellt ein hilfreiches Arbeitsinstrument dar, welches wohl aber nicht wird verhindern können, dass Gerichte sich weiterhin ihrem, unter Bezugnahme auf die übliche Einzelfallentschuldigung, selektiv orientierten, ihre Entscheidungsfreiheit nicht einschränkenden Methodenpluralismus bedienen werden. Dabei kann der Beitrag der Autorin zweifellos wertvolle Dienste leisten.

Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis
Zusammenfassung
Executive Summary
Résumé
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Materialienverzeichnis
Einleitung

  1. Kapitel: Grundlagen
  • Insolvenzgefährdete Unternehmen
  • Dienstleistungsverträge
  • Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung
  1. Kapitel: Pauliana – Allgemeiner Teil
  • Einleitung
  • Allgemeine Anspruchsvoraussetzungen der Pauliana
  • Wirkungen der Anfechtung
  1. Kapitel: Schenkungspauliana (Art. 286 SchKG)
  • Im Allgemeinen
  • Bei Dienstleistungen
  1. Kapitel: Überschuldungspauliana (Art. 287 SchKG)
  • Im Allgemeinen
  • Bei Dienstleistungen
  1. Kapitel: Absichtspauliana (Art. 288 SchKG)
  • Übersicht
  • Rechtshandlung des Schuldners
  • Gläubigerschädigung
  • Kausalzusammenhang
  • Rechtmässiges Alternativverhalten
  • Verdachtsfrist
  • Schädigungsabsicht
  • Erkennbarkeit der Schädigungsabsicht
  • Handlungsoptionen für den Dienstleister
  1. Kapitel: Konkursdelikte: Allgemeiner Teil
  • Einleitung
  • Objektive Strafbarkeitsbedingung bei Konkursdelikten
  • Täter und Teilnehmer
  • Tatobjekt
  • Verfolgungsverjährung
  • Verhältnis zwischen Pauliana und Konkursdelikten
  1. Kapitel: Gläubigerschädigung durch Vermögensverminderung (Art. 164 StGB)
  • Einleitung
  • Objektiver Tatbestand
  • Subjektiver Tatbestand
  • Rechtfertigungsgründe
  • Teilnahmehandlungen
  • Vergleich zur Pauliana
  • Konkurrenzen im Strafrecht
  1. Kapitel: Misswirtschaft (Art. 165 StGB)
  • Einleitung
  • Objektiver Tatbestand
  • Subjektiver Tatbestand
  • Rechtfertigungsgründe
  • Teilnahmehandlungen
  • Vergleich zur Pauliana
  • Konkurrenz zu Art. 164 StGB
  1. Kapitel: Bevorzugung eines Gläubigers (Art. 167 StGB)
  • Einleitung
  • Objektiver Tatbestand
  • Subjektiver Tatbestand
  • Rechtfertigungsgründe
  • Teilnahmehandlungen
  • Vergleich zur Pauliana
  • Konkurrenz zu Art. 164 StGB

Sachregister

Fokus

Organe insolvenzgefährdeter Unternehmen und deren Dienstleister, Juristen, Rechtsanwälte und Richter

Bewertung

Sehr gutes Nachschlagewerk.

The following two tabs change content below.