Persönliche Erklärung des Bundesanwalts zu dem am 24.07.2020 veröffentlichten Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (Urteil A-2138/2020 vom 22.07.2020)

„Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts respektiere ich.

Die Unterstellung der Lüge weise ich nach wie vor in aller Form zurück. Wenn man mir jedoch als Bundesanwalt nicht glaubt, dann schadet dies der Bundesanwaltschaft.

Deshalb biete ich der zuständigen Gerichtskommission im Interesse der Institutionen den Rücktritt an. Die Modalitäten werde ich direkt mit dieser besprechen.

Weitergehende Informationen gibt es zu diesem Zeitpunkt nicht.“

Wir berichteten:

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Bilquelle: Bundesanwaltschaft | bundesanwaltschaft.ch

The following two tabs change content below.