Gemäss Mitteilung des Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) vom 15.10.2020 wurde für das Kalenderjahr 2021 folgendes entschieden:

  • weiterhin keine Ausrichtung eines Vergütungszinses für vorzeitig entrichtete Beträge der direkten Bundessteuer
  • unveränderte Belassung der Sätze für den
    • Verzugszins
    • Rückerstattungszins.

Im Einzelnen:

Ausgangslage

Entscheid des EFD

    • Das EFD hat angesichts der anhaltenden Tiefzinsphase entschieden, den Vergütungszinssatz bei null Prozent zu belassen.
    • Der Verzugs-/Rückerstattungszinssatz bleibt ebenfalls unverändert bei drei Prozent.
2016 2017-2020 2021
Vergütungszins 0.25% 0% 0%
Verzugs- und Rückerstattungszins 3% 3% 3%

Vorhaben Harmonisierung der Zinssätze – Voraussichtliche Inkraftsetzung: 01.01.2022

    • Im März 2019 hat das Parlament die Motion «Harmonisierung der Zinsen bei Bundessteuererlassen (16.3055 Jauslin)» überwiesen
    • Der Bundesrat wurde beauftragt, in den Bundessteuererlassen einen allgemeingültigen Verzugs- und Vergütungszins festzulegen
    • Im Moment sei geplant, den Auftrag auf Stufe EFD-Verordnung zu regeln und per 01.01.2022 in Kraft zu setzen.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.