Direkte Bundessteuer sowie Staats- und Gemeindesteuern 2015

Einleitung

In casu ging es um Aufrechnungen zufolge geldwerter Leistungen im Rahmen der Nullveranlagung.

Sachverhalt und Erwägungen

Legt das zuständige Steueramt den steuerbaren Gewinn unter Berücksichtigung einer Verlustverrechnung auf CHF 0.00 fest, hat die betreffende juristische Person gemäss herrschender Rechtsprechung kein Feststellungs- oder Rechtsschutzinteresse, welches sie zur Anfechtung der Veranlagung berechtigen würde.

Das Quantitativ des einer solchen „Null-Veranlagungsverfügung“ zugrundeliegenden Verlusts wird damit nicht rechtskräftig festgesetzt. Die Folge davon ist, dass dieser Verlust erst in jener Nachfolgeperiode geprüft wird, in der ein steuerbarer Gewinn veranlagt wird.

Entscheid

  • Abweisung der Beschwerde der Steuerpflichtigen.
The following two tabs change content below.

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.