Grundlage: Umfrage des Forschungsinstituts GfS Bern im Auftrag des Bundesamtes für Wohnungswesen (BWO)

Am 21.06.2021 fand ein Runder Tisch zum Mietrecht unter der Leitung von Bundespräsident Guy Parmelin in Bern statt.

Interessenverband-Vertreter und weitere Fachpersonen diskutierten auf der Grundlage einer neuen Studie zum Mietrecht:

  • Wie steht es um das Schweizer Mietrecht?
  • Wo besteht Handlungsbedarf?

Der Runde Tisch vom 21.06.2021 ist Teil eines Diskussionsprozesses, der ein konstruktives und ergebnisoffenes Gespräch unter den relevanten Akteuren in Gang bringen soll.

Gegenstand des Diskussionsprozesses

Der Diskussionsprozess zum Mietrecht soll folgendes aufzeigen:

  • Allfällige Anpassungen an
    • neue gesellschaftliche Entwicklungen
    • wirtschaftliche Entwicklungen
    • technische Entwicklungen
  • Beibehaltung der Ausgewogenheit des bisherigen Mietrechts.

Gesprächsgrundlage des Runden Tisches

  • Studie des Forschungsinstituts gfs.bern
  • Fragestellungen
    • zur Einschätzung des Status quo und
    • zum Revisionsbedarf im Mietrecht
  • Befragungen
    • organisierten Akteure
    • Bevölkerung
    • ausgewählte Fachpersonen
  • Ergebnisse
    • grundsätzliche Zufriedenheit mit dem aktuellen Mietrecht
    • Mehrheit der Befragten einen Bedarf für Anpassungen. Inhaltlich stehen dabei die Regeln zur Mietzinsgestaltung im Vordergrund.

Ziel

  • Analyse der Ergebnisse des Runden Tisches, bevor der BR über das weitere Vorgehen entscheidet

Einfluss des Mietrechts auf die Bevölkerung

  • Mietrecht = zentrales Rechtsgebiet im Schweizer Staatswesen
  • Betroffenheit vieler Menschen, früher oder später, in irgendeiner Form
  • Starker Fokus des Mietrechts auf:
    • Missbrauchsbekämpfung
    • sozialer Schutz (vgl. BV 109)
  • Entwicklung
    • Verschiedene Revisionsversuche in den letzten Jahrzehnten
    • Kontroverse Diskussionen
    • Kaum Veränderung der Bestimmungen des Mietrechts seit ihrer Inkraftsetzung am 01.07.1990.

Teilnehmer

Der Runde Tisch wurde vom

  • Organisator
    • Bundesamt für Wohnungswesen (BWO)
  • Leiter
    • Bundespräsident Guy Parmelin
  • Moderator
    • Berner alt Regierungsrat Andreas Rickenbacher
  • Teilnehmende Organisationen
    • Casafair
    • Fédération Romande Immobilière (FRI)
    • Hauseigentümerverband Schweiz (HEV)
    • Mieterinnen- und Mieterverband Schweiz (MV)
    • Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft (SVIT)
    • Union Suisse des Professionels de l’Immobilier (USPI)
    • Verband der Geschäftsmieter
    • Verband Immobilien Schweiz (VIS)
    • Wohnbaugenossenschaften Schweiz
  • Weitere Teilnehmer
    • Fachpersonen aus der Wissenschaft.

Bildquellen: GfS-Bericht „Handlungsbedarf im Mietrecht?“

 

Link zur GfS-Studie

Mietrecht | admin.ch

Literatur

  • Alvarez Cipriano, Kommentar zu Artikel 109 BV, in Die schweizerische Bundesverfassung, St. Galler Kommentar, herausgegeben von Bernhard Ehrenzeller, Philippe Mastronardi, Rainer J. Schweizer, Klaus A. Vallender, Zürich/Basel/Genf 2008, S. 1713ff.
  • Alvarez Cipriano / Peter James Thomas, Kommentar zu den Artikeln 200-212 ZPO, in Schweizerische Zivilprozessordnung, Berner Kommentar, Band II, Bern 2012
  • Aubert Jean-François / Mahon Pascal, Petit commentaire de la Constitution fédérale de la Confédération suisse, Zürich/Basel/Genf 2003
  • Bericht der Studienkommission Marktmiete, Arbeitsberichte Wohnungswesen, Heft 28, Bern 1993
  • Higi Peter, Zürcher Kommentar, Teilband V2b, Erste Lieferung, N. 23-50 zu Vorbemerkungen zu Art. 253-274g, Zürich 1994
  • Junod Ch.-A., Kommentar zu Artikel 34 septies aBV, in Kommentar zur Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 29. Mai 1874, herausgegeben von Jean François Aubert, Kurt Eichenberger, Jörg Paul Müller, René A. Rhinow, Dietrich Schindler, Basel/Zürich/ Bern 1987 – 1996
  • Lachat David / Micheli Jaques, Le nouveau droit du bail, Lausanne 1990
  • Lachat David et al., Das Mietrecht für die Praxis, 8. Aufl., Zürich 2009
  • Petermann Frank, Die Entwicklung des schweizerischen Mietrechts von 1881 bis 1989, Diss. St. Gallen 1997
  • SVIT- Kommentar, Kommentar zum schweizerischen Mietrecht, herausgegeben vom Schweizerischen Verband der Immobilien-Treuhänder, 3. Aufl., Zürich 2008
  • Thanei Anita, Mietrecht wie weiter oder die permanente Baustelle, in Tagungsdokumentation des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen vom 23. November 2004, Zürich 2004
  • Weber Roger, Die Miete, in Basler Kommentar zum Schweizerischen Privatrecht, Obligationenrecht I, Art. 1-529, herausgegeben von Heinrich Honsell, Nedim Peter Vogt und Wolfgang Wiegand, 5. Aufl., Basel 2011
  • Zihlmann Peter, Das Mietrecht, 2. Aufl., Zürich 1995

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.