ArGV 2 – Erste Reaktionen

Mit elner Aenderung der Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz soll ein neues Jahresarbeitszeitmodell für bestimmte Unternehmen der Dienstleistungsbranche eingeführt werden.

Der Bundesrat (BR) hat am 25.05.2021 die Vernehmlassung eröffnet, in der die Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz um einen neuen Artikel 34a ergänzt werden soll. – Wir berichteten:

Am 15.09.2021 läuft die Vernehmlassungsfrist ab.

Es ist bereits durchgesickert, dass viele Wirtschaftsverbände Stellungnahmen einreichten.

Ein Schwerpunkt bildet dabei der Hinweis, dass nicht ersichtlich sei, weshalb das neue Modell nur gewissen Branchen offenstehen soll.

Der limitierte Anwendungsbereich des neuen Jahresarbeitszeitmodells soll folgenden Branchen offenstehen:

  • Beratung
  • Wirtschaftsprüfung

Die Verbände machen geltend, dass die Definition durchaus auch für andere Branchen zutreffe. Es wird daher gefordert, dass das Jahresarbeitszeitmodell gemäss Art. 34a ArGV allen Branchen offenstehen solle.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.