Cornelia Junghanss
Ausländische Staatsangehörige als Arbeitnehmer

Zürich / St. Gallen 2021
428 Seiten
DIKE Verlag
CHF 96.00
ISBN 978-3-03891-284-2

Buchart

Buch (Kartoniert, Paperback)
Recht in privaten und öffentlichen Unternehmen (RiU) / LfE, 38

Inhalt / Rezension

Die in den vergangenen Jahren beachtlich zugenommene grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften steht in einem ganz wesentlichen und komplexen Spannungsfeld, nämlich zwischen dem Globalisierungstrend einerseits und der staatlichen Souveränität der Schweiz andererseits.

Die von der Autorin vorgelegte Dissertation untersucht einlässlich die massgebenden Rechtsgrundlagen in diesem Zusammenhang, nämlich:

  • Anwendbare Normen,
    • denen ausländische Staatsangehörige unterstehen,
      • die im Ziel-Ausland eine Erwerbstätigkeit ausüben oder ausüben wollen
  • Systematische Erfassung der rechtlichen Fragen an den Schnittstellen der beiden Rechtsgebiete
    • „Arbeitsmigrationsrecht“
      • Arbeitsrecht und
      • Migrationsrecht
    • Bedeutung der Staatsangehörigkeit und des ausländerrechtlichen Status
  • Interessen der verschiedenen Akteure,
    • Staaten
    • Arbeitgeber
    • (Wander-)Arbeitnehmer
  • Fragen des Zugangs zu einer Erwerbstätigkeit
    • Regelung der
      • Stellensuche und Rekrutierung ausländischer Staatsangehöriger
    • Staatliche Zugangsschranken
      • Persönliche Anforderungen
        • zB berufliche Qualifikation und Integrationsfähigkeit
      • quantitative Begrenzungsmassnahmen
        • zB Inländervorrang
        • zB Vorbehalt gewisser Tätigkeiten für Inländer
    • Kontrolle
      • Staatliche Überprüfung der Bewilligungsgesuche
      • Information
  • Rechte des Wanderarbeitnehmers im Arbeitsverhältnis
    • international
    • europäisch
    • schweizerisch.

Der ganze Stoff wurde einer einlässlichen Verarbeitung unterzogen und an bzw. mit konkreten Beispielen aus Rechtsprechung illustriert, namentlich in Bezug auf das

  • schweizerische Arbeitsrecht
  • schweizerische Migrationsrecht (inkl. Freizügigkeitsabkommen).

Die Konklusionen finden sich unter dem Schlusstitel „Spannungsfeld „Arbeitsmigrationsrecht am Beispiel der Schweiz“ am Ende der Arbeit, für all jene, die ein „Quick Reading“ lieben.

Der doch umfangreiche Content wird ergänzt durch ein hilfreiches Stichwortverzeichnis.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Materialienverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Zusammenfassung
Résumé
Abstract

1. Kapitel Einführung ins Thema, Fragestellung und Methodik

I. Migration in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts
II. Stellung der Wanderarbeitnehmer
III. Fokus der Arbeit
IV. Einige Begriffsklärungen

2. Kapitel Interessenlage des Beschäftigungsstaates

I. Ausgangspunkt: Souveränität des Staates
II. Recht auf Auswanderung – kein Recht auf Einwanderung
IlI. Wirtschaftliche Interessen des Staates
IV. Arbeitsrechte

3. Kapitel Rechtsstellung von Wanderarbeitnehmern in internationalen Übereinkommen

I. Arbeitsmigration aus Sicht der ILO
II. Arbeitsmigration aus Sicht der Vereinten Nationen
III. Arbeitsmigration aus Sicht des Europarates
IV. Fazit: Internationaler Standard zum Schutz von Wanderarbeitnehmern

4. Kapitel Freizügigkeitsrechte von Wanderarbeitnehmern in der Europäischen Union

I. Vorbemerkungen
II. Entstehung und Zielsetzung unionsrechtlicher Bestimmungen
III. Regelungen betreffend Wanderarbeitnehmer
IV. Verpflichtungsadressaten und Durchsetzungsmöglichkeiten
V. Einzelne Bereiche
VI. Die EU und internationale Abkommen zur Arbeitsmigration
VIl. Anbindung der Schweiz an die EU
VIIl. Fazit: Rechte auf Personenfreizügigkeit?

5. Kapitel Rechtlicher Schutz von Wanderarbeitnehmern in der Schweiz

I. Geschichtliche Entwicklung der Regelungen zur Einwanderung
Il. Überblick über das geltende Arbeits-und Migrationsrecht
III. Regelungskonzepte des Arbeitsmigrationsrechts – Überleitung
IV. Grundrechtlicher Schutz für Wanderarbeitnehmer
V. Auswirkungen auf das Einzelarbeitsverhältnis
VI. Anbindung der Schweiz an das internationale und europäische Recht
VIl. Fazit: Schutz für Wanderarbeitnehmer in der Schweiz

6. Kapitel Regelungskonzepte des Arbeitsmigrationsrechts im Beschäftigungsstaat

I. Zielsetzung der Arbeit
II. Interessen verschiedener Akteure
Ill. Arbeitsmigrationsrechtliche Regelungen
IV. Normen eines «Arbeitsmigrationsrechts»

Stichwortverzeichnis

Fokus

Rechtliche Fragestellungen an der Schnittstelle des Arbeits- und Migrationsrechts.

Bewertung

Rechtspraktisch wertvolle Dissertation.

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.