Ev. Einbürgerungserleichterung von Secondas und Secondos

Der Ständerat (SR) möchte kein Systemwechsel beim Schweizer Bürgerrecht:

  • Wer in der Schweiz geboren ist, soll auch künftig nicht automatisch die Schweizer Staatsbürgerschaft erhalten.

Der SR hat daher eine entsprechende Motion von Paul Rechsteiner (SP/SG) mit 29 zu 13 Stimmen ohne Enthaltungen abgelehnt.

  • Rechsteiner‘s Vorstoss ist damit beendet.

Hingegen wies der SR eine Motion der Ständerätin Lisa Mazzone (Grüne/GE) oppositionslos seiner Staatspolitischen Kommission (SPK-S) zur Prüfung zu:

  • Der Bund soll nicht nur wie bis anhin die Einbürgerung von Ausländern der dritten Generation erleichtern, sondern auch jene von Secondas und Secondos.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.