Derzeit keine weitergehenden Massnahmen

Der Bundesrat (BR) hat sich am 31.12.2021 an einer ausserordentlichen, telefonisch abgehaltenen Besprechung über die epidemiologische Lage ausgetauscht und dabei festgestellt:

  • Eine besorgniserregende Situation in den Spitälern;
  • Eine unsichere Entwicklung in den nächsten Tagen;
  • Die Annahme zunehmender Ansteckungen und Hospitalisierungen;
  • Eine Unklarheit, wie viele der hospitalisierten Personen auf einer Intensivpflegestation behandelt werden müssten.
  • Noch keine Beurteilung der Auswirkungen der am 17.12.2021 beschlossenen Verschärfungen.

Der BR verzichtete trotz dieses Hintergrundes im Moment auf weitergehende Massnahmen.

Das Massnahmenpaket sei aber bereit; zu sehr raschem Handeln im Falle

  • des Vorliegens neuer Informationen zur Omikron-Variante;
  • einer deutlichen Verschlechterung der Lage in den Spitälern.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.