OR 82 / ZPO 232 + ZPO 229 Abs. 1

Das Bundesgericht (BGer) verpflichtete im Fall 4A_262/2021 den beklagten Käufer bei einem Share deal

  • zur Zahlung des Kaufpreises,
    • ohne, dass es dem klagenden Verkäufer die Zug-um-Zug-Erfüllung des Aktienkaufvertrags auferlegte.

Das BGer begründete seinen Entscheid damit, der beklagte Aktienkäufer

Die in der Lehre vorhandene Streitfrage, bis zu welchem Zeitpunkt die Einrede nach OR 82 im Prozessverfahren erhoben werden kann, liess das BGer unbeantwortet.

BGer 4A_262/2021 vom 30.09.2021

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Anwalt finden

Sie haben ein rechtliches Problem und brauchen Unterstützung durch eine Anwältin oder einen Anwalt? Auf GetYourLawyer – die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit der LawMedia AG – finden Sie für jeden Fall den passenden Anwalt.