Start Autoren Beiträge von LawMedia Redaktion

LawMedia Redaktion

1256 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion

Immobilien-Transaktionen

Auch wenn der Gesetzgeber den Immobilienerwerb durch Ausländer -zumindest bezüglich Kapitalanlage-Wohnimmobillien- immer noch beschränkt, haben mittlerweile globale Anleger im Rahmen der Diversifikation ihrer Kapitalanlage den Immobilienmarkt der Schweiz entdeckt. Angelsächsische Prozessabläufe wie Reporting zum Objekt und zu den Märkten, Facility Management, CREM (corporate real estate management), Due Diligence, strukturierter Erwerb und strukturierte Finanzierung haben dabei beinahe unbemerkt Einzug ins Schweizerische Immobilienwesen gehalten.

Baurekurs

Bauen ist oft mit zahlreichen rechtlichen Hürden verbunden. Verschiedene Gesetze sehen sowohl für den Bauherrn als auch für Dritte Rechtsmittel und Rechtsbehelfe vor, mit welchen sich die betroffenen Personen gegen die Entscheide der Behörden wehren können. Dies ist in erster Linie der Baurekurs.

Energetische Gebäudesanierung

Der Unterhalt und die Sanierung von Immobilien können in einem Widerspruch zu den Mieterinteressen stehen… Wird ein Mietverhältnis im Hinblick auf eine umfassende Sanierung gekündigt, kann der Mieter die Kündigung bei der zuständigen Schlichtungsbehörde anfechten und eine Erstreckung des Mietverhältnisses verlangen.

Höherer Verzugszins soll Zahlungsmoral verbessern

Der Bundesrat will den Verzugszins nun doch nicht erhöhen - am 4. April 2012 beantragte er dem Parlament, die Motion "Stopp dem Zahlungsschlendrian" abzuschreiben. Grund für den Entscheid des Bundesrates ist die derzeit schwierige Wirtschaftslage. Der Bundesrat schreibt zu seinem Entscheid: "Der Bundesrat anerkennt, dass die öffentliche Hand die schwierige Lage mancher Unternehmen nicht dadurch noch verstärken darf, dass sie die Zahlungsfristen nicht einhält. Die Anstrengungen des Bundes zur Verbesserung des Zahlungsverzugs zeigen Erfolg."

Arbeitszeugnis

Der Arbeitnehmer kann vom Arbeitgeber nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses bzw. jederzeit zuvor ein Arbeitszeugnis als sog. Vollzeugnis verlangen, welches Auskunft gibt über Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie Leistungen und Verhalten des Arbeitnehmers. Auf Verlangen des Arbeitnehmers kann sich das Arbeitszeugnis als sog. Arbeitsbestätigung auf Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses beschränken. Das Arbeitszeugnis sollte ein wohlwollendes, das Fortkommen nicht erschwerendes Referenzschreiben des Arbeitgebers über Arbeitsleistungen, Qualifikationen und Verhalten des Arbeitnehmers sein.
mietrecht-mieterkonkurs

Mietvertrag

Mietverträge unterscheiden sich je nach Mietobjekt, so z.B. der Wohnungsmietvertrag / Mietvertrag über Wohnräume oder der Geschäftsraummietvertrag / Mietvertrag über Geschäftsräume. Eine weitere wichtige Unterart des Mietvertrages ist der Untermietvertrag. Auf unserer Websites finden Sie Informationen zu den verschiedenen Arten von Mietverträgen, den rechtlichen Bestimmungen zu Mietverträgen in der Schweiz sowie Muster-Mietvertäge zum Download.

Law-News durchsuchen

x

Law-News durchsuchen