Start Berichte Seite 80

Berichte

News, Nachrichten, Berichte aus den Bereichen Recht, Wirtschaft und Gesellschaft in der Schweiz.

Arbeitszeugnis

Der Arbeitnehmer kann vom Arbeitgeber nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses bzw. jederzeit zuvor ein Arbeitszeugnis als sog. Vollzeugnis verlangen, welches Auskunft gibt über Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie Leistungen und Verhalten des Arbeitnehmers. Auf Verlangen des Arbeitnehmers kann sich das Arbeitszeugnis als sog. Arbeitsbestätigung auf Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses beschränken. Das Arbeitszeugnis sollte ein wohlwollendes, das Fortkommen nicht erschwerendes Referenzschreiben des Arbeitgebers über Arbeitsleistungen, Qualifikationen und Verhalten des Arbeitnehmers sein.
mietrecht-mieterkonkurs

Mietvertrag

Mietverträge unterscheiden sich je nach Mietobjekt, so z.B. der Wohnungsmietvertrag / Mietvertrag über Wohnräume oder der Geschäftsraummietvertrag / Mietvertrag über Geschäftsräume. Eine weitere wichtige Unterart des Mietvertrages ist der Untermietvertrag. Auf unserer Websites finden Sie Informationen zu den verschiedenen Arten von Mietverträgen, den rechtlichen Bestimmungen zu Mietverträgen in der Schweiz sowie Muster-Mietvertäge zum Download.

Lombardkredit und Nachschuss-Aufforderung

Der Lombardkredit ist ein durch Realsicherheiten gedeckter Bankkredit. Die häufigste Art des Lombardkredits ist der Effekten-Lombardkredit, bei dem ein Kapitalanleger sein Wertpapierdepot der Bank als Sicherheit verpfändet. In guten Wirtschafts- und Börsenzeiten kann der Lombardkredit eine zweckmässige und gegenüber dem Blankokredit günstige Art der Fremdfinanzierung sein. Bei Finanzmarkt- und Börsenkrisen kann der "Deckungs- bzw. Nachforderungs-Automatismus" des Lombardkredits für den Anleger jedoch zum gefährlichen Verlust-Mechanismus werden.

Landwirtschaftliche Pacht

In der Landwirtschaft kommt der Pacht bzw. dem Pachtvertrag eine grosse Bedeutung zu. Ca. 44% des landwirtschaftlich bewirtschafteten Bodens in der Schweiz ist Pacht- und Nutzniessungsland. Die Schweizer Bauern zahlen zusammen pro Jahr 203 Millionen CHF an Pacht. Das landwirtschaftliche Pachtrecht wird in der Schweiz in erster Linie durch das Bundesgesetz über die landwirtschaftliche Pacht (LPG) und die Pachtzinsverordnung geregelt. Pachtobjekt ist hier ein landwirtschaftliches Gewerbe oder Grundstücke, welche zur landwirtschaftlichen Nutzung überlassen werden.

Immobilien kaufen / verkaufen

Das schweizerische Immobiliarsachenrecht gewährt dem Eigentümer höchste Rechtssicherheit, ermöglicht ihm die Abgabe von Teilrechten und erfüllt auch die Bedürfnisse der refinanzierenden Gläubiger bestens. Der Immobilienerwerb ist schnell und unkompliziert möglich. Hier finden Sie weitere Informationen zum Kauf und Verkauf von Immobilien sowie zu direktem und indirektem Immobilienbesitz als Kapitalanlage.

Unternehmenskrise

Auf dem Informationsportal zum Thema Unternehmenskrise finden Sie eine Einführung in die Thematik: Was sind die Ursachen für Unternehmenskrisen? Welche Krisensymptome treten auf? Und welche Folgen kann eine Krise für ein Unternehmen haben? Mit den möglichen Konsequenzen einer Unternehmenskrise bzw. den Möglichkeiten, eine Unternehmenskrise zu bewältigen, befassen sich auch weitere Detailwebsites, welche Sie in der Linksammlung zur Unternehmenskrise finden.

Law-News durchsuchen

x

Law-News durchsuchen