Erbrecht

Das Erbrecht ist im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (ZGB) geregelt, umfasst die Normen, die sich mit dem Übergang des Vermögens einer Person (Erblasser) bei ihrem Tod auf eine oder mehrere andere Personen befassen und bestimmt hiezu die Erbberufung (gesetzliche Erben, die vom Erblasser berufenen Erben, Testament, Erbvertrag), den Erbgang (Eröffnung bzw. Wirkungen (Erwerb, Sicherung, Erbenhaftung, öffentliches Inventar, Amtliche Liquidation, Erbschaftsklage)) und die Erbteilung (Erbengemeinschaft, Teilungsverfahren bzw. Teilungsgrundsätze, Ausgleichung und Erbteilung).

Familienrecht / Erbrecht – Tiere im Ehegüterrecht und Erbrecht

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit RA Marc Peyer, Fachanwalt SAV Erbrecht, (Bürgi Nägeli Rechtsanwälte) verfasst. 1. Einleitung Bei der verbreiteten Haustierhaltung stellt sich stets auch die...

Erbrecht – Herabsetzung: Gemischte Schenkung und Beweis des Schenkungswillens

ZGB 527 Ziff. 1 Die Herabsetzung einer gemischten Schenkung setzt voraus, dass der Erblasser das Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung im Zeitpunkt des Vertragsschlusses effektiv...

Künzle Hans Rainer (Hrsg.): 2. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag

Künzle Hans Rainer (Hrsg.): 2. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag Referate des Weiterbildungsseminars des Vereins Successio und der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V. an der Universität Luzern vom...

Keller Tomie: Die faktische Lebensgemeinschaft im Erbrecht

Keller Tomie Die faktische Lebensgemeinschaft im Erbrecht Rechtsvergleich und Reformüberlegungen zum gesetzlichen Erb- und Pflichtteilsrecht Bern 2018 230 Seiten Stämpfli Verlag CHF 74.00 ISBN 978-3-7272-0755-6 Buchart Buch (Kartoniert / Paperback) Schriftenreihe zum Familienrecht, 26 FAMPRA.ch Inhalt...

Erbrecht: Vertretung der Erbengemeinschaft durch einzelnen Erben in dringlichen Fällen

Gültigkeit der Betreibung? SchKG 67 Ziff. 1 + 69 Abs. 2 Ziff. 1; ZGB 602 Abs. 1; OR 128 Ziff. 1 + 130 Abs....

Erbrecht – Nottestament: Errichtung durch Testamentsentwurfsverlesen und Willensprotokollierung ohne Ort und Zeitangabe

ZGB 506, ZGB 507 und ZGB 520a Im französisch-sprachigen Fall 5A_236/2017 hatte das Bundesgericht zu beurteilen, ob eine mündlich errichtete letztwillige Verfügung, d.h. ein sog....

Law-News durchsuchen

x

Law-News durchsuchen