Start Rechtsgebiete Konkubinat

Konkubinat

Unter Konkubinat wird das eheähnliche Zusammenleben ohne Trauschein verstanden, von den Lebenspartnern gewählt, um nicht den starren Regeln der auf Dauer angelegten Ehe zu unterstehen und in der Lebensgestaltung frei zu sein.

Konkubinat – BVG-Begünstigung: Ununterbrochene, 5-jährige Lebensgemeinschaft vor Tod des Versicherten zwingend

BVG 20a Abs. 1 lit. a Die II. sozialrechtliche Abteilung des Bundesgerichts hatte im Fall BGer 9C_118/2018 erstmals zu prüfen, ob die Begünstigung der überlebenden...

Konkubinat: Vorsicht bei der Vorsorge + den Erbschaftssteuern

Einleitung Viele Paare entscheiden sich heute bewusst gegen eine Heirat bzw. die Ehe und für das Konkubinat. Das Zusammenleben zweier verschieden- oder gleichgeschlechtlicher Personen ohne Trauschein...

Konkubinat – Konkubinatsunternehmen: Internationale Zuständigkeit für Auflösungs- und Liquidationsklage

LugÜ 1 Abs. 2 lit. a, LugÜ 5 Ziffer 2 lit. a und LugÜ 22 Ziffer 2 Sachverhalt Im strittigen Fall ging es nach dem Tod...
trennung_eigenheim

Konkubinat / Ehe / Immobilien – Was passiert mit dem Eigenheim bei einer Trennung?

Vorzeitige Regelungen der Eigentumsverhältnisse sind zu empfehlen Beim Erwerb eines Eigenheims sind für Konkubinats- oder Ehepaare unterschiedliche Eigentums- und Finanzierungsverhältnisse denkbar. Besonders hinsichtlich einer Trennung...

Konkubinat – Keine Prozesskostenvorschusspflicht für Partner

Keine gesetzliche Grundlage - Keine analoge Anwendung der ehelichen Unterstützungspflicht (ZGB 163) und ehelichen Beistandspflicht (ZGB 159 Abs. 3) Mangels gesetzlicher Grundlage ist der Konkubinatspartner...

Konkubinat – Testamentarische Alleinerbeneinsetzung der Lebenspartnerin substituiert BVG-Begünstigungserklärung nicht

BVG 20a Abs. 1 Nach BVG. 20a Abs. 1 kann die Vorsorgeeinrichtung in ihrem Reglement neben den Anspruchsberechtigten nach BVG 19 (überlebender Ehegatte), BVG 19a (eingetragene...
x

Law-News durchsuchen