Mietrecht

Durch den Mietvertrag erhält der Mieter das Recht, gegen Entrichtung eines Mietzinses die gemietete (beweglich oder unbewegliche) Sache zu gebrauchen.

Mietrecht / Stockwerkeigentum: Installation, Lademanagement und Ladestromabrechnung

Teil 3: E-Ladestationen als neues Streitthema Einleitung In Teil 2 von „E-Ladestationen als neues Streitthema“ wurde die spannungsgeladene Grundlage des Stockwerkeigentums und die Entscheidfindung für die...

„Kleiner Unterhalt“: Was muss der Mieter bezahlen?

Mieterinnen und Mieter haben ein Anrecht auf Reparaturen und Unterhalt des Mietobjektes durch den Vermieter. Kleinere Mängel hat ein Mieter jedoch selber zu beheben und auch selber zu bezahlen. Dies wird als "kleiner Unterhalt" bezeichnet und ist Sache des Miete. Doch welche Reparaturkosten sind Sache des Vermieters, und welche hat der Mieter selber zu übernehmen?
mietrecht

Mietrecht – Referenzzinssatzrückgang: Mietzinsreduktion verlangen? – Ja oder Nein?

Mietervorgehen? Vermieterverhalten? Einleitung Bei jedem Referenzzinssatzrückgang sind in den Medien Schlagzeilen wie „Mieter verschenken Milliarden“ zu lesen. Mieter würden statt ihre Senkungsansprüche geltend zu machen, zu...

Nachbarrecht: Streit mit dem Nachbarn

Häufige Gründe für Nachbarschaftsstreitigkeiten sind Klagen über Lärm, Geruchs- und Staubimmissionen, oder auch Pflanzen, die auf dem Nachbargrundstück Schatten werfen, Laub verursachen, die Aussicht versperren oder ganz einfach über die Grundstücksgrenzen hinauswachsen. Grundsätzlich kann ein Eigentümer sein Grundstück so verwenden, wie er will. Der Ausübung des Eigentums sind jedoch Grenzen gesetzt: Das Eigentum geht nur soweit, als nicht andere durch dessen Ausübung geschädigt oder (übermässig) beeinträchtigt werden.
mietrecht

Mietrecht – Neuer Referenzzinssatz ab 02.06.2017 1,50 %

Der Referenzzinssatz – Basis für die Berechnung von Mietzinsanpassungen (Senkungen / Erhöhungen) aufgrund Veränderungen des Hypothekarzinssatzes wurde seit dem 02.06.2015 nicht verändert und harrte...

Mietzinssenkung / Mietzinsreduktion

Der Referenzzinssatz, der sich von den Hypothekarzinsen ableitet und ausschlaggebend ist für die Höhe des Mietzinses, ist am 2. September 2013 erneut gesunken, und steht seitdem auf einem rekordtiefen Stand von 2,00%. Für viele Mieter bedeutet dies, dass sie erneut Anspruch auf eine Mietzinsreduktion haben. Wer keine Mitteilung von seinem Vermieter erhält, musste sich rechtzeitig mit einem schriftlichen Senkungsbegehren an den Vermieter wenden.
x

Law-News durchsuchen