Start Rechtsgebiete Steuern Privatpersonen

Steuern Privatpersonen

Die Besteuerung von Privatpersonen erfolgt über die Einkommens- und Vermögenssteuer.

Im Einkommensteuerrecht stehen im Mittelpunkt die Ermittlung von Einkommen aus Beruf (Lohnausweis o.ä.) und unbeweglichem oder beweglichem Privatvermögen sowie steuerlich abzugsfähigen Auslagen und Spesen (Berufsauslagen (Fahrkosten, Mehrkosten auswärtiger Verpflegung, Wochenaufenthalt, Weiterbildung + Nebenerwerbsabzug), Krankheits- und Unfallkosten bzw. behinderungsbedingte Kosten, Liegenschaftenbetriebs- und –Unterhalts-Kosten privater Liegenschaften, Vermögensverwaltungskosten, Schuldzinsen, Unterhalt des getrennt lebenden Partners, Familienabzüge (Kinderabzug, Unterhaltszahlungen an Kinder, Ausbildungsabzug für Kinder), Vorsorgebeiträge und Versicherungsprämien, Beiträge an politische Parteien, Spenden usw.) sowie Aufrechnungen (Eigenmietwert etc.). Je nach Kanton sind mehr oder weniger weitere Abzüge möglich.

In besonderen Fällen kann – nicht in allen Kantonen – eine Besteuerung nach Aufwand erfolgen, die sog. „Pauschalbesteuerung“.

Das Vermögen ist im Nettobetrag der Vermögenssteuer unterworfen (Abzug Schulden, Persönlicher Abzug, je nach Kanton unterschiedlich).

Die Steuerdeklaration erfolgt stark formulargetrieben und zunehmend digital.

Privatanteil Geschäftsfahrzeug: Erhöhung der Besteuerungspauschale von 0,8 % auf 0,9 %

0
Inkrafttreten: 01.01.2022 Per 01.01.2022 wird bei der direkten Bundessteuer erhöht: Quantitativ Die Pauschale für die Besteuerung der privaten Nutzung von Geschäftsfahrzeugen von 0.8 % auf...
steuern

Inkrafttreten der Änderungsprotokolle von drei DBA

0
Malta, Zypern und Fürstentum Liechtenstein Es sind die Änderungsprotokolle zu den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) der Schweiz mit den nachgenannten Staaten in Kraft getreten: Zypern Malta Liechtenstein. Mit...

Schweiz + Deutschland: Nichtkündigung der Konsultationsvereinbarung zur Besteuerung von grenzüberschreitenden Arbeitnehmern während der COVID-19...

0
Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF gab am 30.11.2021 bekannt, dass die Konsultationsvereinbarung vom 11.06.2020 zwischen der Schweiz und Deutschland über die Besteuerung von...

BR setzt revidierte CO2-Verordnung per 01.01.2022 in Kraft

0
Anpassung der Emissionsvorschriften Der Bundesrat (BR) hat entschieden, die Emissionsvorschriften anzupassen für Personenwagen Lieferwagen leichte Sattelschlepper.  Neu müssen die Autoimporteure auch für die klimaschädlichsten Fahrzeuge Sanktionen...

BR will die Besteuerung von Leibrenten flexibilisieren

0
Botschaft an Parlament Leibrenten werden im aktuellen Zinsumfeld zu hoch besteuert. Der Bundesrat (BR) hat deshalb an seiner Sitzung vom 24.11.2021 beschlossen, die Besteuerung flexibel den...

Einheitlicher pauschaler Steuerabzug für alle unselbständig Erwerbenden

0
BR-Auftrag an EFD zur Vorlagenausarbeitung Die zunehmende Bedeutung des mobilen Arbeitens (sog. „Telearbeit“ oder „Remote Working“) wirft bekanntlich zahlreiche Fragen zu den steuerlichen Abzügen bei den...