Umweltrecht

Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die den Schutz der Umwelt und die Erhaltung der Funktionstüchtigkeit der Ökosysteme gewährleisten sollen. Elemente des Umweltrechts bilden der Immissionsschutz, die Abfälle, die Kontaminierung von Böden und Gebäuden (belastete Standorte bzw. Altlasten), der sorgfältige Umgang mit Chemikalien, Elektrosmog, Wald, Gewässer bzw. Wasser, Schutz von Biodiversität und Landschaft, Umgang mit Organismen, Schutz vor Naturgefahren, Störfallvorsorge, Klimaschutz, Licht, Lärm und Luft sowie Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) etc.

DEZA und SECO fördern Projekte engagierter junger Menschen

0
Prämierung mit Preisgeldern Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit und das Staatssekretariat für Wirtschaft lancieren gemäss Mitteilung des EDA zum zweiten Mal den Jugend- und...

Entlang von Autobahnen und Bahnstrecken: BR will 101 GWh Stromproduktion ermöglichen

0
Bessere Potenzial-Nutzung Der Bundesrat (BR) hat an seiner Sitzung vom 27.10.2021 einen Bericht in Erfüllung eines Postulats von Nationalrat Storni (20.3616) verabschiedet: Dieser Bericht zeigt...

UVEK eröffnet Vernehmlassung zu verschiedenen Verordnungen im Energiebereich

0
Vernehmlassungsdauer: 25.01.2022 Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 11.10.2021 die Vernehmlassung zu Änderungen der Verordnungen im Energiebereich eröffnet, nämlich: ...

COP26: Einigung auf Marktregeln für Emissionsverminderungen

0
Die 26. Klimakonferenz (COP26) in Glasgow ist offiziell am 13.11.2021 zu Ende gegangen. Wichtige Themen der Konferenz waren die Erreichung des 1.5-Grad-Ziels, griffige Regeln...

BR setzt revidierte Verordnungen im Energiebereich auf den 01.01.2022 in Kraft

0
Energieverordnung, Energieeffizienzverordnung, Energieförderungsverordnung uam. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 24.11.2021 Änderungen verschiedener Verordnungen im Energiebereich gutgeheissen und per 01.01.2022 in Kraft gesetzt. Zum Revisionspaket...