RechtsverfolgungohneKostenrisiko

Prozessfinanzierung – Rechtsverfolgung ohne Kostenrisiko?

Einleitung Bekanntlich ist das Führen eines Gerichtsprozesses mit erheblichen Kostenrisiken verbunden. Für eine Klageeinleitung hat stets der Kläger in die Vorleistung zu gehen und der...

Finanzmarktrecht – Initial Coin Offerings (ICOs) als moderne Kapitalisierungsmethode

Mit Initial Coin Offerings (ICOs) steht eine neue Methode zur Finanzaufnahme für Start-Ups im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Dieser Artikel soll einen Überblick zur...

Arbeitslosenversicherung: Höhere Lohnabzüge

Im Zuge der Revision des Arbeitslosenversicherungsgesetzes wurden per 01. Januar 2011 die ALV-Beiträge von 2% auf 2,2% des Bruttojahreslohnes erhöht. Die Beitragserhöhung von 0,2 Prozent wird auf allen versicherten Einkommen bis zu 126'000 CHF erhoben. Auf Einkommensanteile zwischen 126'000 und 315'000 CHF wird neu ausserdem ein Solidaritätsbeitrag von 1% zur Tilgung der strukturellen Schulden der Arbeitslosenversicherung erhoben.

Unternehmenskrise

Auf dem Informationsportal zum Thema Unternehmenskrise finden Sie eine Einführung in die Thematik: Was sind die Ursachen für Unternehmenskrisen? Welche Krisensymptome treten auf? Und welche Folgen kann eine Krise für ein Unternehmen haben? Mit den möglichen Konsequenzen einer Unternehmenskrise bzw. den Möglichkeiten, eine Unternehmenskrise zu bewältigen, befassen sich auch weitere Detailwebsites, welche Sie in der Linksammlung zur Unternehmenskrise finden.

Wirtschaft – Telefonwerbung: Kaltakquise – ein Überblick

Telefonwerbung lässt sich zurzeit nicht ganz verhindern Jeder kennt sie – die fast täglich eingehenden Werbeanrufe. Besonders im Herbst häufen sich die Anrufe von Call...

Unternehmensstandort Schweiz

Die Schweiz zählt weiterhin zu den attraktivsten Unternehmensstandorten. Nach einer neuen Studie der Heritage Foundation und des Wall Street Journals ist die Schweiz eines der wirtschaftsfreundlichsten Länder weltweit. Demnach hat die Schweiz die liberalste Volkswirtschaft Europas und liegt im internationalen Vergleich auf Rang 5. Die Schweiz zählt ausserdem weiterhin zu den steuergünstigsten Standorten für Unternehmen in Europa, einzelne Kantone gar zur weltweiten Spitzengruppe.
x

Law-News durchsuchen