Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Rechtsschutzversicherung"

SCHLAGWORTE: Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutz – Wo erhalte ich kostenlos Rechtsauskünfte?

Ein Überblick Einleitung Das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB), welches 1912 in Kraft gesetzt wurde, war von EUGEN HUBER so konzipiert worden, dass es von jedermann und jeder...

Rechtsschutz – K-Tipp: Umfrage für Rechtsschutzversicherungs-Vergleich

Spürbare Verhaltensänderung der Rechtsschutzversicherungs-AnbieterDie K-Tipp-Redaktion hat Ende März 2016 bei der Anwaltschaft eine Umfrage lanciert. Motivator bildet offenbar der Umstand, dass kleine Prämien- und...

Prozesskosten: Finanzierung eines Rechtsstreits

Um sich gegen die Kostenrisiken eines allfälligen Rechtsstreits abzusichern, kann eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll sein. Diese decken jedoch nur bestimmte Streitigkeiten und zahlen nur unter bestimmten Voraussetzungen. Ist eine Rechtsstreitigkeit nicht versichert und fehlen die Mittel für einen Prozess, bestehen folgende Möglichkeiten: Mittellose Personen können unter bestimmten Umständen unentgeltliche Rechtspflege beanspruchen. Je nach Streitwert und Erfolgsaussichten ist es auch möglich, das Kostenrisiko gegen eine Erfolgsbeteiligung an einen Prozessfinanzierer abzugeben.

Rechtsschutzversicherungen: Kein umfassender Schutz

Gerade in Bereichen, in denen es häufig zu Streitigkeiten kommt, bieten die meisten Rechtsschutzversicherungen keine Deckung. So sind familienrechtliche Streitigkeiten wie Scheidung oder Unterhalt, Erbschaftsstreitigkeiten, Nachbarrechtsstreitigkeiten, Streitigkeiten über Eigentum und Besitz von Liegenschaften oder auch Steuer- und Baurechtsprozesse bei vielen Anbietern nicht gedeckt. Schätzt der Versicherer eine Klage, einen Rekurs oder eine Beschwerde als nicht erfolgsversprechend ein, kann er auch die Kostenübernahme bei eigentlich gedeckten Streitfällen ablehnen.