Gerichtskosten

Pesenti Francesca Gerichtskosten (insbesondere Festsetzung und Verteilung) nach der Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO)

Basler Studien zur Rechtswissenschaft,
Reihe A, Band 131
Basel 2017
397 Seiten
Helbing Lichtenhahn Verlag

CHF 78.00

Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Buch (Kartoniert, Paperback)

Ferner: Digitale Produkte EPUB DRM Adobe (E-Book), 2017
CHF 65.–, Lieferbar

Inhalt / Rezension

Das Werk enthält die Untersuchung folgender und weiterer Fragen:

  • Wann darf vom Widerkläger ein Kostenvorschuss verlangt werden und wie ist dieser festzusetzen?
  • Dürfen Gerichtskosten in einer vorsorglichen Massnahme «einstweilen» bzw. unter Vorbehalt der Neuverteilung im Hauptprozess verteilt werden?
  • Welche Konsequenzen hat eine Streitverkündungsklage auf die Kostenfestsetzung und -verteilung im Haupt- und im Streitverkündungsprozess?
  • Nach welchen Grundsätzen ist ein allfälliger Überschuss zurückzuerstatten?

Die Arbeit ist in vier Teile gegliedert:

  1. Teil
    • Grundsätzliche Fragen zum Kostenrecht
    • Bestimmung der Höhe der Gerichtskosten
  2. Teil
    • Erläuterung der Kostenverteilung und der Kostenliquidation
  3. Teil
    • Verteilung der Gerichtskosten im
      • Schlichtungsverfahren
      • erstinstanzlichen Verfahren
      • Rechtsmittelverfahren
      • Vollstreckungsverfahren
  4. Teil
    • Beantwortung von Kostenfragen in besonderen, in der Praxis häufig anzutreffenden — aber umstrittenen oder nicht detailliert geregelten — Konstellationen.

Fokus

Die Kosten- und Entschädigungsfolgen sind bei der ganzen forensischen Tätigkeit, aber auch bei der Prozessplanung, Strategie und Taktik, den Vergleichsverhandlungen und der (internen) Willensbildung der klägerischen und / oder beklagtischen Partei.

Bewertung

Hilfreiches Werk für Kläger, Beklagte, Prozessanwälte und Gerichte.

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion