Für Parlament und Bundesrat ist gemäss bundesrätlicher Medienmitteilung vom 08.12.2017 wichtig, dass Kinder auch nach einer Trennung oder Scheidung eine regelmässige Beziehung zu beiden Elternteilen aufrechterhalten können.

Des Gesetzgebers Entscheid, die alternierende Obhut nicht als Regelmodell im Gesetz zu verankern, erweist sich gemäss Bundesrat als richtig. Er ist der Auffassung, dass in jedem einzelnen Fall im Kindeswohl eine individuelle Lösung zu suchen ist.

Quelle

LawMedia-Reaktionsteam

The following two tabs change content below.