Luterbacher Thierry: Rechtsschutzversicherung

0
104

Luterbacher Thierry
Rechtschutzversicherung

1. Auflage
Basel 2018
349 Seiten
Helbing Lichtenhahn Verlag
CHF 148.00

Buchart

Fachbuch

Inhalt / Rezension

Der junge Versicherungszweig der Rechtsschutzversicherungen ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt. Trotzdessen haben sich bisher wenige Autoren mit der Materie auseinandergesetzt.

Der Autor mit praktischem Erfahrungsschatz hat Neuland betreten und eine Gesamtdarstellung vorgelegt.

Obwohl der Autor geltend macht, dass seine Schrift kein Anspruch auf Vollständigkeit erhebe, setzt er sich mit einer Vielzahl von Aspekten auseinander:

Rechtsgrundlagen

Gleichwohl ist gesetzliche Ordnung der Rechtsschutzversicherungen rudimentär.

Das Rechtsschutzversicherungsrecht war jüngst von Gesetzesrevisionen – beeinflusst durch EU-Recht – betroffen:

  • Bundesgesetz vom 17.12.2004 betreffend Aufsicht über Versicherungsunternehmen (VAG; SR 961.01)
  • Verordnung über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen vom 09.11.2005 (AVO; SR 961.011)
  • Bundesgesetz vom 22.06.2007 über die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht, Finanzmarktaufsichtsbehörde (FINMAG; SR 956.1)
  • etc.

Komplexes Zusammenspiel

Das Rechtsschutzversicherungsrecht ist eingebettet in ein komplexes Zusammenspiel von zahlreichen Rechtsgebieten:

  • Privatversicherungsrecht
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Vertragsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Konsumentenschutzrecht
  • Datenschutzrecht
  • Prozessrecht

Werk-Funktion

Das Werk «Rechtsschutzversicherung» verfolgt verschiedene Funktionen:

  • Einführung ins Thema „Rechtsschutzversicherung“
  • Nachschlagewerk
  • Gesamtdarstellung
  • Systematische Aufarbeitung
    • rechtlicher Aspekte
    • praktischer Aspekte
  • Lösungsvorschläge für offene Fragen.

Inhalt

  • Grundlagen
    • Begriff
    • historische Entwicklung
    • Markt und Produkte
    • Vertrieb
    • Zweck
    • Funktion
    • Bedeutung und Einordnung der Rechtsschutzversicherung
    • Abgrenzungen
    • rechtliche Grundlagen
  • Vertragsschluss
    • Vertragsverhältnis
    • Rechte und Pflichten von Versicherung und Versicherungsnehmer
    • Geltungsbereich
    • Begrenzung des Versicherungsschutzes
  • Vertragsvollzug
    • Rechtsfallabwicklung
    • Kostengutsprache
    • anwaltsbezogene Fragen
    • Meinungsverschiedenheitsverfahren
    • Regress

Abgerundet wird das Werk durch ein hilfreiches Sachwortregister.

Fokus

Gesamtdarstellung zur Rechtsschutzversicherung

Bewertung

Das Werk ist für alle, die mit Rechtsschutzversicherern zu tun haben, ein unentbehrliches Nachschlagewerk. – Die Herausgabe des Werks wurde mehrmals verschoben. Verzögerung und Beurteilung legen den Spruch nahe: Was lange währt, wird gut.

The following two tabs change content below.

LawMedia Redaktion

Redakteur bei LAWMEDIA
Artikel der LAWMEDIA Redaktion in Zusammenarbeit mit den Autoren von Bürgi Nägeli Rechtsanwälte. Weitere Informationen zur LAWMEDIA unter lawmedia.ch.   » Alle Artikel der LAWMEDIA Redaktion
Artikel teilen